Gut Gemacht: "Kölsche Fründe": ein Herz für krebskranke Kinder

Gut Gemacht: "Kölsche Fründe": ein Herz für krebskranke Kinder

"Es ist ja für die Kinder" - mit dieser schlichten, aber durchweg zu Herzen gehenden Erklärung brachten Ludwig Schmitz und seine Tochter Nadine Schmitz jetzt eine Spende in närrischer Höhe zu Sigrid Völpel, der zweiten Vorsitzenden des Fördervereins krebskranker Kinder Krefeld.

"Es ist ja für die Kinder" - mit dieser schlichten, aber durchweg zu Herzen gehenden Erklärung brachten Ludwig Schmitz und seine Tochter Nadine Schmitz jetzt eine Spende in närrischer Höhe zu Sigrid Völpel, der zweiten Vorsitzenden des Fördervereins krebskranker Kinder Krefeld.

Der Hintergrund: Als "Kölsche Fründe" sind DJ Ludwig (Schmitz, Krefeld) und DJ Peter (Henn, Köln) bereits seit inzwischen fünf Jahren im Karneval und bei Veranstaltungen unterwegs und sammeln Geld für krebskranke Kinder. Sie unterstützen mit den Spenden den Förderverein in Krefeld und Organisationen in Köln. In diesem Jahr kamen so 555,55 Euro zusammen. Und auch die Unterstützung für das nächste Jahr sicherte Ludwig Schmitz schon zu: "Wir sind Karneval 2018 jedes Wochenende wieder unterwegs."

Sigrid Völpel freute sich über den Besuch und bedankte sich bei den Kölschen Fründen: "Sie unterstützen uns jetzt seit mehreren Jahren. Das ist toll, dass Sie sich so für unsere Arbeit einsetzen und bei Ihrem Publikum so eine Resonanz erhalten."

(RP)