Appellweg : Arbeiten für Kita-Neubau haben begonnen

Am Appellweg ist eine Kita für 130 Kinder mit 20 bis 25 Mitarbeitern geplant. Sie wird in Holzrahmenbauweise mit flach geneigten und begrünten Dächern errichtet.

(RP) Die Abbrucharbeiten am Appellweg haben begonnen: Als Vorbereitung für den Neubau einer sechsgruppigen Kindertageseinrichtung hat die Stadt Krefeld, Zentrales Gebäudemanagement, den Abriss von bestehenden Gebäuden und einer angrenzenden Turnhalle beauftragt. Die Arbeiten sollen bis Ende März erledigt sein. Mit den Arbeiten für den Neubau wird voraussichtlich im Juni begonnen. Am Appellweg ist eine Kita für 130 Kinder mit 20 bis 25 Mitarbeitern geplant. Sie wird in Holzrahmenbauweise mit flach geneigten und begrünten Dächern errichtet.  

Im Außenbereich werden Spielgeräte für unterschiedliche Altersgruppen installiert sowie Bewegungs- und Ruhezonen geschaffen. Es werden neue Bäume und Gehölze gepflanzt. Im Bereich der Terrasse werden ortsfeste Sonnenschirme eingebaut. Zwischen dem ein- und zweigeschossigen Gebäudetrakt entsteht ein Innenhof, der teilweise dem Bistro zugehörig sein soll und als wettergeschützter Spielbereich genutzt werden kann. Der Unterausschuss für den Ausbau der Kinderbetreuung in Kitas hat nun die Umsetzung der vorgelegten Planung beschlossen und die Kosten in Höhe von 6 455 000 Euro brutto festgesetzt. Die Fertigstellung ist für Sommer 2020 geplant.

Die Kita entsteht in unmittelbarer Nähe der unter Denkmalschutz stehenden Sportstätte Hubert-Houben-Kampfbahn in Kliedbruch.

Mehr von RP ONLINE