Uerdinger Bürgerwehr: Gebürtiger Rheinstädter Frank Meyer ist neuer Ehrenmajor

Uerdinger Bürgerwehr: Gebürtiger Rheinstädter Frank Meyer ist neuer Ehrenmajor

UERDINGEN/GARTENSTADT (RP)

UERDINGEN/GARTENSTADT (RP)

Der Uniformappell der Uerdinger Bürgerwehr im Oscar-Romero-Haus war diesmal ein Besonderer: Anlässlich des 55-jährigen Bestehens begann er gleich mit einem "Geschenk" der Spielfreunde Uerdingen, die den Abend mit ihrem Auftritt eröffneten. Sie spielten die Uniformierten der Bürgerwehr auf die Bühne. Prinzessin Angela I. wurde mit einem Tanz von Tanzmarie Sabrina Hüskes von der Truppe verabschiedet und zum Ehrenoberst ernannt. Ihre Nachfolgerin, Prinzessin Klaudia I., wurde auf die Bühne gerufen und musterte die Truppe eingehend, nahm diese aber selbstverständlich als ihre Leibgarde an. Tanzmarie Janine Gasch tanzte zu ihren Ehren. Im Anschluss boten die Bürgerwehrmitglieder Christoph Schluckebier und Roland Kehrmann einen "Sketch-Klassiker" von Loriot dar: Herr Dr. Klöbner und Herr Müller-Lüdenscheid saßen in der Badewanne.

Der Bauchredner Klaus Rupprecht schaute mit seinem Affen "Willi" vorbei und riss einen Witz nach dem anderen. Es folgte die erste Überraschung des Abends: Der Zahlmeister der Bürgerwehr, Jörg Braßeler, wurde mit dem Verdienstorden in Gold des Bunds Deutscher Karneval ausgezeichnet. Es folgte die nächste besondere Auszeichnung für den Ersten Bürger der Stadt: Der gebürtige Uerdinger Frank Meyer wurde feierlich zum Ehrenmajor der Bürgerwehr ernannt. Diese Auszeichnung wird von der Bürgerwehr nur äußerst selten vergeben. Die Laudatio auf den OB hielt der zuletzt ernannte Ehrenmajor Frank Weber von der Brauerei Krombacher. Hans Moll bekam für seine langjährige Vereinstreue als Gründungsmitglied ebenfalls eine Sonderurkunde. Musikalisch wurde der Abend von den "Oedingsche Jonges", den jeweiligen Sessionsliedern des Ex-Prinzenpaares und des amtierenden Prinzenpaares sowie durch die "Rheinstädter" abgerundet.

(RP)