1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Krefeld Stadtgespräch

Bürgerstiftung: 1500 Euro für den Geschichtenclub

Bürgerstiftung : 1500 Euro für den Geschichtenclub

NORDBEZIRK Viele Kinder haben Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache. Oft sind es Kinder mit Migrationshintergrund, in deren Familien nur die Heimatsprache gesprochen wird. Aber auch Kinder aus deutschen Familien sind nicht immer in der Lage, Inhalte richtig zu erfassen und Texte zu formulieren.

Die Tatsache, dass Aufsätze in der Schule bewertet werden, hemmt viele Kinder, die mit Sprache auf dem "Kriegsfuß" stehen.

Die Bürgerstiftung unterstützt bereits seit 2009 die Arbeit von Alexander Fest und seinem Geschichtenclub, den er dank der regelmäßigen Spenden als AG an zwei Krefelder Grundschulen anbieten kann. Diesmal spendete die Bürgerstiftung dem Club der Jahnschule1500 Euro. Das Geld hatte Apotheker Wolfgang Boventer einmal mehr in seinen Apotheken gesammelt und die Spenden der Kunden aus eigenen Mitteln aufgerundet.

Alexander Fest ist Kommunikationsdesigner und möchten den Kindern Spaß am Schreiben und Formulieren vermitteln. Die Kinder helfen sich im Club beispielsweise gegenseitig und lesen anderen etwas vor. So wird ihr Selbstbewusstsein gestärkt, Ausdrucksfähigkeit und Soziale Kompetenz werden gefördert. Lebendige Geschichten mit Bildern, Wörterrätsel und Wortspiele entstehen.

(RP)