1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Stadt wird neues Stadthaus nicht selbst bauen

Krefeld : Stadt wird neues Stadthaus nicht selbst bauen

Wie teuer würde eine Komplett-Sanierung des maroden Stadthauses am Konrad-Adenauer-Platz? Die Antwort darauf liegt jetzt vor (RP berichtete), doch Oberbürgermeister Gregor Kathstede (CDU) möchte das Gutachten zunächst noch nicht öffentlich machen.

"Ich warte ab, bis auch die Berechnung vorliegt, wie teuer ein möglicher Neubau in der Innenstadt würde", erklärte er gestern im Gespräch mit unserer Zeitung. Das werde in naher Zukunft so weit sein. Dann werde er beide Papiere zeitgleich Politikern und Öffentlichkeit vorstellen. "Ich hoffe, dass der Stadtrat dann in seiner Juli-Sitzung eine Grundsatzentscheidung für oder gegen den Neubau fällt."

Die Stadt würde bei einer Entscheidung für einen Neubau nicht selbst als Bauherr aktiv werden, kündigte Kathstede an. "Das würde über einen Investor laufen", so Kathstede, bei dem die Stadt langfristig mietet.