Krefeld: Stadt erhöht Gebühren für Hausbesitzer und Firmen

Krefeld : Stadt erhöht Gebühren für Hausbesitzer und Firmen

Schlechte Nachricht für Hausbesitzer und Firmen: Die Stadt will sie rückwirkend stärker zur Kasse bitten. Die Grundsteuer B, die Hausbesitzer zu entrichten haben, soll um knapp zehn Prozent steigen, die Gewerbesteuer um 4,5 Prozent.

Das geht aus den Unterlagen für die Ratssitzung am 9. September hervor, in der die Verwaltung den Etatentwurf für 2010/2011 vorstellen will. Hintergrund: Fürs Jahr 2010 rechnet die Verwaltung mit einem Fehlbetrag von 71 Millionen Euro, für 2011 mit einem Minus von rund 40 Millionen Euro.

Bereits in vier Monaten wird die Rücklage des städtischen Haushalts nach einer Schätzung der Verwaltung komplett aufgezehrt sein; fürs kommende Jahr droht Krefeld damit erneut ein Haushaltssicherungskonzept.

(RP)