1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Zwei Großkampftage für den SC Bayer

Lokalsport : Zwei Großkampftage für den SC Bayer

Die Leichtathletikabteilung der Uerdinger richtet am Wochenende im Covestro-Sportpark die Nordrhein-Jugendmeisterschaften aus. Der Nachwuchs des Ausrichters besitzt einige Titelchancen.

Die Leichtathletikjugend trifft sich am Löschenhofweg. Am kommenden Wochenende ist das Stadion im Covestro-Sportpark Uerdingen Austragungsort der Nordrhein-Jugendmeisterschaften. Und hierfür präsentiert sich die Austragungsstätte besonders vorbereitet. Bis buchstäblich zur letzten Sekunde wurde Hand angelegt, um das Stadion und angrenzende Anlagen vor allem in einen wettkampfgerechten Zustand zu versetzen. So wurde die Anlage gereinigt, schadhafte Stellen ausgebessert und (immer mit einem bangen Blick zum Himmel) in Teilen neu liniert, umdie vom Verband festgelegten neuen Staffelmarkierungen aufzubringen. Um Meisterehren streitet die Creme de la Creme der U20, U18 und U16 aus dem Landesverband Nordrhein, für welche dies die zweithöchste Meisterschaft unterhalb der Deutschen Meisterschaften darstellt. Zugleich bietet sich für viele eine der letzten Möglichkeiten, die hoch angesetzten Qualifikationsnormen für die DM in Rostock Ende Juli zu erzielen.

Der ausrichtende SC Bayer 05 Uerdingen mit seiner Leichtathletikabteilung stellt über beide Tage ca. 80 Helfer, die in verschiedenen Bereichen für den entsprechenden Rahmen der Titelkämpfe sorgen. Für Organisationsleiter und Trainer Peter Quasten wird es ein stressiges Wochenende. Muss er doch in seiner Doppelfunktion sowohl immer ein Auge auf den Ablauf der Veranstaltung haben als auch seine durchaus nicht chancenlosen Athleten im Kampf um Medaillen betreuen.

Topfavorit über die 200-Meter der U20 ist Lokalmatador Pascal Lewandowski, der sich zuletzt in bestechender Form präsentierte. Aber der SC Bayer hat noch weitere heiße Eisen im Feuer. Die 17-jährige Nina Schröter möchte bei der U18 in ihrem erst zweiten 400 m Hürdenlauf ebenso um Medaillen mitlaufen wie Katrin Beutel über 100 und 200 m in der U20. Gleiches gilt für Billah Tchagandi im Weitsprung sowie Kai Muty und Lisa Klee über 800 m, die beide von Udo Krumm betreut werden. Ein Fragezeichen steht noch hinter Hürdensprinter Albert Kreutzer. Der Schützling von Detlef Franz hat seit Monaten immer wiederkehrende Schmerzen in der Beugermuskulatur, die sich ausgerechnet beim Hürdenlaufen äußern. Kommt er durch, führt der Titel nur über ihn.

Eine besondere Beachtung verdient die sehr starke U16 Trainingsgruppe von Bayertrainer Dieter Gehre. Mit Anna Keyserlingk (Hoch- und Weitsprung), Tessa Srumf (800 m) und Amelie Modes (300 m und Kugelstoßen) sind hier weitere Treppchenplätze programmiert.

Es gibt also viel zu sehen an diesem Leichtathletikwochenende in Uerdingen. Beginn der Veranstaltung ist Samstag um 11 Uhr und Sonntag um 10 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(RP)