1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Eishockey: „Wir brauchen Krefeld“

Eishockey : „Wir brauchen Krefeld“

Zum dritten Mal in Folge trägt Herberts Vasiljevs die Kapitäns-Binde der Pinguine.

Sieben Testspiele, sieben Siege. Ist man da vor dem Start nicht zu optimistisch?

Vasiljevs Nein, die Gefahr besteht nicht. Auch in der Vorbereitung will man immer gewinnen. Wir wissen, dass die Siege am Freitag nicht mehr zählen. Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf den Start.

Was hat sich im Vergleich zum Vorjahr geändert?

Vasiljevs Die Vorbereitung verlief ohne Hindernisse. Eine lange Polen-Reise wurde uns erspart. Mit Köln und Iserlohn hatten wir sehr gute Testspielgegner. Auch einen Zweitligisten schlägt man nicht so einfach im vorübergehen.

Wie stark ist die Mannschaft?

Vasiljevs Wenn wir von vielen Verletzungen verschon bleiben, ist unser Team stark genug. Ich hoffe, von unserer dritten Reihe gehen diesmal mehr Impulse aus.

Wie bewerten Sie die Neuzugänge?

Vasiljevs Pascal Trepanier ist eine super Verstärkung. Auch Paul Albers wird uns in der Abwehr mehr Stabilität geben. Die Spieler aus der 2. Liga harmonieren in ihren Reihen schon ganz gut.

Was kann die Mannschaft erreichen?

Vasiljevs Unser Ziel ist es, erfolgreich zu spielen, damit wir einen Zuschauerschnitt von 4000 erreichen. Denn wir wollen auch nächste Saison für Krefeld spielen. Die GmbH darf am Ende kein Minus machen. Ich hoffe, unsere Fans spielen mit. Eine Hand wäscht die andere. Wir brauchen Krefeld und Krefeld braucht uns.

Das Gespräch führte H.-G. Schoofs

(RP)