1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Wasserballer der SVK 72 treffen wieder auf Neukölln

Wasserball : SVK 72 trifft wieder auf Neukölln

Mit einem Heimspiel starten die Krefelder am Samstag in die Play-offs um den Aufstieg in die höhere Gruppe der Wasserball-Bundesliga. Die Entscheidung fällt eine Woche später in der Hauptstadt.

(RP) Für die SV Krefeld 72 geht es am Samstag in der Serie „Best of three“ gegen die SG Neukölln um den Aufstieg in obere Gruppe der Wasserball-Bundesliga. Auftakt der Serie ist um 17 Uhr in Bockum, die Rückspiele sind am 15. Mai und, falls notwendig, am 16. Mai in Berlin.

In der Relegation ist die SVK bereits  2015 und 2016 auf die Neuköllner getroffen. Beide Male hat sich der B-Gruppen-Vertreter durchgesetzt. 2015 sind die Krefelder das erste Mal in die A-Gruppe aufgestiegen, konnte aber ein Jahr später wiederum gegen die Berliner die Klasse nicht halten.

Nach den souveränen Turniersiegen der Vorrunde geht die SVK mit gestärktem Selbstvertrauen in Begegnungen. In Neukölln trifft die Mannschaft allerdings auf einen Gegner, der sich auch trotz Corona-Winter auf die kurze Saison gut vorbereiten konnte. Trainer Dusan Dragic sagt zu den Aussichten seines Teams: „Wir haben uns in den Vorbereitungsturnieren in Ludwigsburg und Hannover gegen Teams der A-Gruppe ganz ordentlich geschlagen. Ich denke, wir können uns auf spannende Spiele mit den Berlinern freuen. Mit unserer jungen Truppe sind wir aber ganz klar der Außenseiter.“

  • Die Krefelder sind im heimischen Badezentrum
    Wasserball : Gute Ausgangsposition für SVK 72
  • Der Kapitän des SV Bayer 08
    Wasserball : Aufstieg in die Gruppe A ist das Ziel des SV Bayer 08
  • Bundestrainer Alfred Gislason.
    Handball-EM 2022 : Lösbare Gruppe für deutsche Handballer

Das Spiel findet natürlich ohne Zuschauer in der Halle statt. Wie bereits am zurückliegenden Wochenende wird das Spiel im Internet zu sehen sein: http://www.wenders-edv.de/PHP/php/dienste.php?Auswahl=317