Freude beim SV Bayer Uerdingen 08 Wasserballerinnen mit drei großen Zielen

Krefeld · Die Spielerinnen des SV Bayer Uerdingen 08 bereiten sich in diesen Tagen auf die wichtigsten Wettkämpfe vor, die es im Sport gibt. Für den Verein ist dies auch die Belohnung und Bestätigung der guten alltäglichen Arbeit.

 Vier Wasserballerinnen des SV Bayer Uerdingen 08 (von links): Sinia Plotz, Greta Tadday, Yara Bonett und Darja Heinbichner.

Vier Wasserballerinnen des SV Bayer Uerdingen 08 (von links): Sinia Plotz, Greta Tadday, Yara Bonett und Darja Heinbichner.

Foto: SVB

Die Qualifikation für einen Titelkampf ist aller Ehren wert, doch die Wasserballerinnen des SV Bayer Uerdingen 08 haben gleich die drei größten Turniere im Blick, die es gibt. Darja Heinbichner, Sinia Plotz, Sophie Gromann, Greta Tadday und Yara Bonett wurden für die deutsche Nationalmannschaft nominiert und werden die deutschen Farben vertreten. Unter der fachkundigen Leitung von Trainer George Triantafyllou bereiten sie sich voller Eifer auf die Europameisterschaft in Eindhoven (5. bis 13. Januar) vor, auf die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Doha (2. bis 18. Februar) und haben dabei das große Ziel, sich für die Olympischen Spiele 2024 in Paris zu qualifizieren.

Das Trainingslager, das in Krefeld bis zum 14. Dezember abgehalten wird, markiert den Startschuss der Vorbereitung. Die Spielerinnen werden dann nach Budapest (14. bis 22. Dezember) und Athen (27. Dezember bis 3. Januar) reisen, um sich optimal auf diese hochkarätigen Wettkämpfe vorzubereiten. Der SV Bayer 08 Uerdingen ist stolz darauf, dass seine Spielerinnen für diese wichtigen internationalen Turniere nominiert wurden. Diese talentierten Sportlerinnen repräsentieren nicht nur den Verein, sondern auch ihre Leidenschaft für den Wasserball und den Ehrgeiz, auf höchstem Niveau zu spielen. Bayer unterstützt die Spielerinnen voll und ganz auf ihrem Weg, und ihre Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft ist eine Bestätigung für die harte Arbeit und das Engagement, das sie täglich in das Training und ihre sportliche Entwicklung stecken. „Wir sind zuversichtlich, dass unsere Spielerinnen, gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen, die deutsche Nationalmannschaft zu Erfolgen bei der Europameisterschaft, der Weltmeisterschaft und möglicherweise zu einer Teilnahme an den Olympischen Spielen führen werden“, sagt der Vorsitzende Heinz Pudleiner.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort