Fußball: VVV Venlo unterliegt Eindhoven erneut

Fußball : VVV Venlo unterliegt Eindhoven erneut

Auch im dritten Aufeinandertreffen mit PSV Eindhoven in dieser Saison verließen die Fußballer von VVV Venlo den Platz als Verlierer. Dennoch verkaufte sich der Aufsteiger beim Tabellenführer der Ehrendivision bei der 0:3-Niederlage erneut teuer.

"Das dritte Spiel in dieser Saison gegen PSV, zum dritten Mal sind wir eine Stunde lang ein gleichwertiger Gegner und zum dritten Mal entscheidet eine Schiedsrichterentscheidung das Spiel", sagte VVV-Trainer Maurice Steijn. Die wohl spielentscheidende Aktion fand in der 59. Minute statt. Der bereits gelb-verwarnte Ralf Seuntjens bringt Jorrit Hendrix aus dem Gleichgewicht. Schiedsrichter Serdar Gözübüyük stellt ihn daraufhin - zur Verwunderung der meisten Zuschauer - mit Gelb-Rot vom Platz. Fortan hatten die Hausherren mehr Platz, VVV musste eine halbe Stunde zu zehnt das Remis verteidigen. Jetzt war Lars Unnerstall im Venloer Tor gefordert. Der Ex-Bundesligaspieler gehört zu den besten Torhütern der Ehrendivision, was er kurz vor der Halbzeitpause unter Beweis gestellt hatte. Einen platzierten Kopfball des Ex-Gladbachers Luuk de Jong wehrte er mit einer Glanzparade ab. Zunächst schien der Hüne auch unüberwindbar zu sein. Aber in der 68. Minute war er gegen einen Kopfball von Marco van Ginkel aus kurzer Distanz machtlos. Der mexikanische Nationalspieler Hirving Lozano sorgte in der 80. Minute für die Vorentscheidung. Nach einer umstrittenen Elfmeter-Entscheidung traf van Ginkel zum 3:0 (83.). VVV: Unnerstall - Rutten, Promes, Röseler, Labylle (81. Janssen) - Van Crooij (84. Janse), Leemans, Post - Castelen (68. Jakobsen), Seuntjens, Hunte.

(api)
Mehr von RP ONLINE