Lokalsport VfL Tönisberg erwartet den VfB Uerdingen

Krefeld · Für den VfL Tönisberg geht es in der Fußball-Bezirksliga 5 Schlag auf Schlag. Erst das Nachholspiel gegen Sevelen (0:0), dann zum Derby nach Hüls (0:3) und nun kommt der alte Rivale VfB Uerdingen an die Schaephuysener Straße. Und ein Blick auf die Tabelle macht deutlich: Beide sind im Abstiegskampf wegen des Aufstands vieler Bedrohter in der zweiten Saisonhälfte noch längst nicht aus dem Gröbsten raus. Nur wer als Sieger den Platz verlässt, kann erst einmal durchatmen. Den Platzherren fehlen die gesperrten Kadir Benli und Dominik Mrosek. Beim VfB die verletzten Stefano Borges, Giulio Wies, Emre Kizil und Philipp Härtel sowie die Urlauber Boris Vertkin und Kujtim Smakolli.

Nach vier Zählern aus den vergangenen beiden Begegnungen sieht der Hülser SV wieder Land. Nun geht es zum SV Walbeck, wo der Trainerwechsel - Jens Jütten kam für den Holländer John Hesen - ware Wunder vollbrachte. Zehn Punkte waren es noch zu Weihnachten, 30 sind es bereits aktuell. Drei Zähler mehr auf dem Konto hat die Trienekens-Auswahl, weshalb schon ein Unentschieden bei den Spargelstädtern weiter helfen würde. Wird aber verloren, ziehen die Walbecker wegen der besseren Tordifferenz vorbei.

(WeFu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort