Lokalsport: VfB Uerdingen trifft auf Tönisberg

Lokalsport: VfB Uerdingen trifft auf Tönisberg

Fußball: Der Hülser SV kann mit einem Sieg gegen Walbeck weiter vorrücken.

Nach der unglücklichen Niederlage in der Nachspielzeit beim VfL Tönisberg ist der Hülser SV am Sonntag auf Platz neun abgerutscht. Das ist jedoch noch kein Grund zur Beunruhigung, denn mit 18 Zählern ist das Punktekonto aktuell besser gefüllt, als zu Saisonbeginn von den Machern der Grünhemden kalkuliert. Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SV Walbeck besteht die Chance, weiteres Zählbares einzufahren. Aber Vorsicht ist dennoch ratsam, denn nach acht Pleiten in zehn Begegnungen haben die Spargelstädter vergangenen Sonntag offenbar die Kurve gekriegt, denn der 2:1-Erfolg gegen den Aufstiegskandidaten GSV Geldern kam durchaus mehr als überraschend.

Keinen Favorit gibt es in der Auseinandersetzung des VfB Uerdingen gegen den Kreisrivalen VfL Tönisberg. Hier wäre jegliche Prognose fehl am Platze. Gleiches gilt dafür, den Tabellenplatz als Maßstab heranzuziehen. Schließlich hat das Spiel, trotz der Entfernung zwischen Uerdingen und Tönisberg, aufgrund der Historie zwischen beiden Vereinen und daraus resultierenden Rivalität durchaus Derby-Charakter. In der vergangenen Spielzeit gewann Tönisberg beide Vergleiche (2:0 und 4:3).

(WeFu)