VfB Uerdingen patzt und steht kurz vor dem Abstieg

Fußball-Bezirksliga : VfB Uerdingen patzt und steht kurz vor dem Abstieg

(WeFu) Die Gunst der Stunde, nämlich die Niederlagen der Konkurrenz aus Strümp und Dülken bzw. das magere Unentschieden der Grefrather, nicht nutzen konnte der VfB Uerdingen. Das Schlusslicht verlor sein Heimspiel gegen den TDFV Viersen mit 0:1 (0:0), und nur ein mittelprächtiges Wunder, welches aber nicht oft vorkommt, kann dafür sorgen, dass am Rundweg auch in der kommenden Spielzeit Bezirksligafußball zu sehen sein wird.

Erste Voraussetzung dafür: die letzte Partie beim FC Moers-Meerfeld muss gewonnen werden, und danach hilft nur noch beten.

Fabian Mertens stand beim VfB im Tor, und Jonas Kremer stellte sich zur Verfügung, obwohl immer noch angeschlagen. Zu allem Übel setzte Christopher Claeren einen Foulelfmeter an den Pfosten (65.), auf der Gegenseite verwandelte Emre Sekul einen Handelfmeter (70.) und Dogukan Bayrak sah die Ampelkarte (72.).  

Mehr von RP ONLINE