Lokalsport: VfB Uerdingen muss heute ran

Lokalsport : VfB Uerdingen muss heute ran

Fußball: Im Nachholspiel treffen die Rheinstädter auf den SV Odenkirchen.

Heute Abend um 19.30 Uhr bestreitet der VfB Uerdingen am Rundweg endlich sein erstes Spiel in der Fußball-Landesliga. Ursprünglich sollte die Spielvereinigung Odenkirchen bereits am Sonntag zu Gast in Uerdingen gewesen sein, doch der Platz war aufgrund des Dauerregens vom Wochenende nicht bespielbar. Am Sonntagvormittag entschied die Platzkommission das Spiel zu verschieben.

Einen Vorteil hatte die Spielverlegung, denn so konnte Trainer Stefan Rex die kommenden Gegner Speldorf und Rhede schon mal beobachten. An der personellen Situation bei den Uerdingern ändert der spätere Termin allerdings von der Aufstellung her nichts. "Wir beklagen immer noch eine Reihe von Dauerverletzten", sagt VfB-Trainer Stefan Rex sehr zu seinem Bedauern. Weiterhin nicht spielfähig sind: Torhüter Julian Bobis (Fingerbruch), Jan Visser (Fußverletzung), Philipp Grund (Muskelverletzung) und Kazim Ger (Reha). Uerdingen trifft auf einen Gegner, der nach Platz vier im Vorjahr wieder um die vorderen Ränge mitspielen will und in dem türkischen Ex-Profi Ferdi Berberoglu einen ausgezeichneten Stürmer und Führungsspieler in seinen Reihen hat.

"Wir haben zu Hause noch nie was verschenkt, das werden wir jetzt auch nicht machen", sagt Stefan Rex. Der Trainer wird taktisch zwar improvisieren müssen, glaubt aber an seinen Kader und ist sich der guten Einstellung der Mannschaft sicher: "Die Jungs werden fighten, auf die Landesliga freuen sich im Team alle riesig."

(alg)
Mehr von RP ONLINE