Lokalsport: VfB: Rex und Claeren bleiben, Kremer kommt

Lokalsport: VfB: Rex und Claeren bleiben, Kremer kommt

Obwohl über beide Ohren im Abstiegskampf steckend - das Saisonziel war, unter die ersten fünf zu kommen -, hat Präsident Holger Dick vom Fußball-Bezirksligisten VfB Uerdingen ein deutliches Zeichen gesetzt. Er verlängerte den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Trainer Stefan G. Rex bis 2021/2022. Dies geschah auch m Rahmen des Projekts "VfB 2020", das kürzlich anlässlich des 110. Geburtstags des Clubs vom Rundweg ins Leben gerufen wurde.

Rex kam vor neun Jahren als sportlicher Leiter von Preussen Krefeld zu den Blau-Gelben, wo er dann später auch noch das Traineramt übernahm. Weitere personelle Neuigkeiten: Leistungsträger Christopher Claeren, der frühere Brachter, bleibt dem VfB auch in der nächsten Spielzeit treu, und vom Landesligisten SV Sonsbeck, davor KFC Uerdingen und Kleve, kehrt Jonas Kremer zu den Uerdingern zurück.

(WeFu)