Fußball: Venlo punktet gegen den Abstieg

Fußball : Venlo punktet gegen den Abstieg

Vom NAC Breda brachten die VVV-Fußballer in der Ehrendivision ein 1:0 mit.

Im Duell zweier Aufsteiger gewann VVV Venlo in der Fußball-Ehrendivision bei NAC Breda mit 1:0 und sicherte sich damit weitere wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenverbleib. "Das hat vor der Saison wohl niemand für möglich gehalten, dass wir nach zwanzig Spielrunden im gesicherten Mittelfeld stehen", sagte VVV-Trainer Maurice Steijn. "Wir sind unfassbar stolz darauf, das war heute ein ganz wichtiger Sieg."

Auf einem glatten Untergrund hatten es beide Teams schwer, ins Spiel zu finden. Die Hausherren hatten zunächst mehr Ballbesitz, Torchancen blieben aber hüben wie drüben Mangelware. Venlos Clint Leemans leitete dann die erste Tormöglichkeit ein. Er spielte einen Freistoß in den Strafraum, der fast ins NAC-Tor verlängert worden wäre. Auf der Gegenseite hinderte VVV-Torwart Lars Unnerstall Giovanni Korte an einem erfolgreichen Torschuss. Kurz vor dem Halbzeitpfiff feierte dann VVV-Kapitän Danny Post seit Comeback.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Grenzstädter dann druckvoller, Venlo hatte im Mittelfeld jetzt deutliches Übergewicht. Johnatan Opoku und Vito van Crooij scheiterten an NAC-Schlussmann Mark Birighitti. Fast wäre dann Breda in Führung gegangen, aber Unnerstall lenkte einen Freistoß von Angeliño, einer der von Manchester City ausgeliehenen Spieler, mit den Fingerkuppen an den Pfosten. Einem Kopfball-Tor von Opoku verweigerte Schiedsrichter Jeroen Manschot wegen eines Foulspiels die Anerkennung (72.). Eine Minute später war es dann soweit, Lennart Thy traf mit einem Schuss ins kurze Eck zum 1:0. Ralf Seuntjens hatte den Ex-Bremer mustergültig bedient. Während Breda jetzt alles nach vorne warf, vergab von Crooij freistehend die Vorentscheidung. Sein Schuss landete am Außenpfosten.

VVV Venlo: Unnerstall - Dekker (40. Post), Promes, Röseler, Janssen - Seuntjens, Van Bruggen, Leemans - Van Crooy (89. Castelen), Thy, Hunte (46. Opoku)

(api)