Krefeld: Vandalismus beim SC Bayer

Krefeld: Vandalismus beim SC Bayer

Zum wiederholten Mal haben am Wochenende Unbekannte die Busse des SC Bayer 05 Uerdingen beschädigt. Bei den drei betroffenen Vereinsbussen, die am Löschenhofweg geparkt waren, wurden in der Nacht die Reifen zerstochen, es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

"Da hat jemand ganz klar etwas gegen den Verein", sagt Jens Sattler, Pressesprecher des SC Bayer, "denn im Januar wurden ebenfalls drei Busse von uns auf die gleiche Weise beschädigt". Da standen die Wagen sogar auf dem Parkplatz des Vereins.

Er schließt auf Grund des zeitlichen Zusammenhangs einen Zufall aus. Im vergangenen Jahr hatten zudem Unbekannte Kratzer in die Wagen des Vereins gemacht. "Die zerstochenen Reifen sind besonders ärgerlich, weil wir die Busse regelmäßig für Spiele, aber auch für den Ganztagsbereich brauchen", erklärt Sattler. Der Verein hat Anzeige erstattet und die Wagen reparieren lassen. Hinweise zu den Tätern können der Polizei oder dem Verein gemeldet werden.

(RP)