Lokalsport: Überraschung bei der Meisterschaft auf Bezirksebene

Lokalsport : Überraschung bei der Meisterschaft auf Bezirksebene

Bei der Einzelmeisterschaft des Bezirks Linker Niederrhein, die der SC Bayer Uerdingen derzeit ausrichtet, spielen neun Teilnehmer aus acht Vereinen um den Titel und die Qualifikationsplätze für die Verbandsmeisterschaft. Titelverteidiger Patrick Terhuven (Turm Krefeld) ist nicht am Start, da er als Verbandsvizemeister des NSV 1901 ohnehin für das Verbandsturnier vorberechtigt ist.

Gleich in der Eröffnungsrunde gelang Adrian-Robert Bachanek (Turm Krefeld, DWZ 1470) die Überraschung des Tages: Als Anziehender besiegte er den hoch favorisierten Heinz Strater (Concordia Viersen, DWZ 1871), der bei einem Plus von 400 Ratingpunkten überraschend die Segel streichen musste. Bachanek hatte bereits bei der Eröffnungsrunde der offenen Krefelder Stadtmeisterschaft mit einem Sieg gegen den zweifachen Exstadtmeister Frank-Josef Heikaus für Aufsehen gesorgt. Offenbar hinkt seine derzeitige Ratingzahl seiner tatsächlichen Spielstärke erheblich hinterher.

Exbezirksmeister Thomas Ruprecht (Bayer Uerdingen) hingegen wurde seiner Favoritenrolle gegen Eberhard Bießner (Rheydter SV) mit seinem Partiegewinn gerecht. Raphael van Weegen (Uedemer SC) hatte gegen den favorisierten Moritz Schaum (SF Erkelenz) das Nachsehen. José Antonio Alonso (Rheydter SV) gewann erwartungsgemäß gegen Herbert Steinbring (SC Straelen).

Die zweite Runde des siebenrundigen Turniers nach dem Schweizer System wird am Freitag, 29.September, um 19.30 Uhr in Uerdingen ausgetragen.

(-ken)