Lokalsport: TVO reist selbstbewusst nach Haan

Lokalsport : TVO reist selbstbewusst nach Haan

Bei einem Sieg können die Oppumer vom Gegner Platz vier übernehmen.

Für den Handball-Oberligisten TV Oppum steht am Samstagabend beim Tabellenvierten DJK Unitas Haan eine schwere, aber auch reizvolle Auswärtsaufgabe an. Bei einem Sieg könnte sich der Altmeister immerhin diesen Tabellenplatz erspielen, denn der kommende Gastgeber aus Haan liegt nur einen Zähler vor den Oppumern. Die Partie wird am Samstag um 19.30 Uhr in der Sporthalle an der Adlerstraße in Haan angepfiffen.

"Es wird eine ganz schwere Aufgabe für uns. Wir haben gegen jeden Gegner eine Chance zu punkten", sagt TVO-Trainer Ljubomir Cutura mit großem Selbstbewusstsein. Bei einer Niederlage würde der Turnverein schlimmsten Fall bis auf den siebten Tabellenplatz zurückfallen, wenn die Konkurrenten aus Aldekerk und Angermund ihre Spiele gewinnen. Schon im Hinspiel hatte der Altmeister seine Mühen, gegen die Abwehr der Unitas Lösungen zu finden. "Haan hat eine sehr, sehr gute Mannschaft und haben auf jeder Position starke Spieler", sagte Cutura. Mit Marcel Billen und Moritz Blau sind dort zwei Spieler im Kader, die mit 129 bzw. 127 geworfenen Toren zu den zehn besten Torschützen der Oberliga zählen. Insgesamt schossen die Beiden fast 40 Prozent aller Tore, die Unitas in dieser Saison warf. Auf diese Beiden muss sich der Altmeister in der Abwehr besonders zu konzentrieren. Im Hinspiel schaffte es die Abwehr des TVO, dass Blau lediglich vier Tore aus dem Spiel heraus erzielte während Billen damals verletzungsbedingt fehlte. Dass der Altmeister das Hinspiel trotz guter Abwehrleistung dennoch verlor, lag an einer ebenfalls starken Defensivleistung der Haaner Mannschaft. Nur 22 Gegentore ließ sie in diesem Spiel zu. Die Oppumer hatten Probleme, Lücken in die gegnerische Defensive zu reißen und auszunutzen.

In den vergangenen Spielen präsentierte sich Oppum deutlich stärker im Angriff. Diese Leistung muss auch kommenden Samstag abgerufen werden, um gegen Haan zu bestehen. "Wir werden alle unser Bestes geben. Wir brauchen eine Top Leistung, um am Samstag zu bestehen", fasste Cutura zusammen.

(RP)