Lokalsport: TV Oppum erwartet Königshof

Lokalsport : TV Oppum erwartet Königshof

Der Altmeister ist im Derby gegen den Tabellenführer klarer Außenseiter.

Der TV Oppum empfängt am Sonntag um 12 Uhr den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Adler Königshof zum Derby in der heimischen Scharfstraße. Im Hinspiel hielt der Altmeister das Spiel lange offen, musste sich dann jedoch aufgrund des körperlichen Verschleiß mit 25:20 geschlagen geben. Trotz großer Unterlegenheit hofft der TVO-Coach Ljubomir Cutura auf ein spannendes Derby.

Der Tabellenführer aus Königshof spielte eine fast makellose Hinrunde. Nach zwölf Siegen und einem Unentschieden steht die Mannschaft von Übungsleiter Dirk Wolf ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz der -Oberliga. Mit 389 geworfenen und nur 302 zugelassenen Toren erzielten die Adler auch mit Abstand die beste Tordifferenz der Liga (+87). Angeführt wird der Angriff von Tom Wolf, der mit bisher 87 erzielten Treffern zu den besten fünf Torschützen der Liga gehört und als Spielmacher sein Team hervorragend in Szene setzt. Verzichten müssen die Adler nur auf Kreisläufer Robin Spickers. Ansonsten können die Adler aus dem Vollem schöpfen.

Schmerzlich vermissen wird Cutura seinen eigenen Spielmacher Matthias Opper, der nach einem Bänderriss noch nicht zur Verfügung stehen wird. Im ohnehin schon dünn besetzten Rückraum des Altmeisters mit wenig Wechselmöglichkeiten stellt jeder Ausfall einen großen Verlust dar.

Dass Oppum als krasser Außenseiter in die Partie geht, ist auch Cutura bewusst. "Sie haben einen größeren Kader, die größere Erfahrung und sind uns auch technisch überlegen", lobte er die Adler. "Wir werden trotzdem über 60 Minuten unser Bestes geben und versuchen, Königshof so lange wie möglich zu ärgern. Dies ist uns im Hinspiel auch gut gelungen", sagte er weiter.

Schon in vielen anderen Spielen ging der TVO als Außenseiter in die Partie und zeigte sehr gute Leistungen, wie zum Beispiel beim 27:27 Unentschieden gegen Dinslaken, aktuell an dritter Position der Liga. Das lässt hoffen, dass auch der Krefelder Vergleich zwischen TV Oppum und Adler Königshof zu einer spannenden Partie wird.

(RP)
Mehr von RP ONLINE