1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

TV Oppum erwartet den Spitzenreiter Bergischer HC II

Handball-Oberliga : TV Oppum erwartet den Spitzenreiter Bergischer HC II

Das ist ein ganz schöner Brocken zum Abschluss des Jahres. Derweil fährt Klassenkamerad Adler Königshof zum Tabellennachbar in der Handball-Oberliga nach Geistenbeck. Auch nicht leicht, stöhnen die Gäste.

(maha) Heute Abend (20 Uhr, Sporthalle Mülfort) gastieren die Adler aus Königshof zum letzten Meisterschaftsspiel des Jahres beim TV Geistenbeck. Der TV Oppum empfängt am Samstag (20 Uhr, Sporthalle Scharfstraße) Tabellenführer Bergischer HC II. In der Verbandsliga absolvieren Adler Königshof II am Samstag zu Hause gegen den TSV Kaldenkirchen und die Turnerschaft St. Tönis am Sonntag gegen die Turnerschaft Lürrip ihre letzten Spiele in 2021.

„Die Aufgabe in Geistenbeck wird alles andere als einfach werden“, sagte Elias Eiker bereits nach dem Erfolg gegen den TV Lobberich. „Dennoch wollen wir auch dort versuchen, unseren positiven Trend zu bestätigen und das Jahr mit einem positiven Ergebnis zu beenden.“ Geistenbeck und die Adler trennen gerade einmal noch zwei Zähler. Während die Mannschaft von Marius Timofte mit 8:8 Punkten Sechster ist, ist das Team aus Mönchengladbach mit 10:6 Punkten Vierter.

Der TV Oppum empfängt Tabellenführer Bergischer HC II, der vom ehemaligen Nationalspieler Mirko Bernau trainiert wird. Nachdem man in der vergangenen Woche lange beim Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach mithalten konnte, will man auch den Spitzenreiter möglichst lange ärgern.

  • Marius Timofte, Trainer des Oberligisten Adler
    Handball-Oberliga : TV Oppum muss erneut eine Spielabsage hinnehmen
  • Trainerin Miriam Heinecke bestreitet mit ihrem
    Handball : Das Spiel der Adler-Frauen fällt aus
  • Der TV Lobberich und der TV
    Oberliga-Trio kampft um guten Abschluss : Das Jahr erfolgreich beenden

In der Verbandsliga steht auch die zweite Mannschaft von Adler Königshof vor einer großen Herausforderung, denn die Mannschaft von Domenic Schmidt empfängt Tabellenführer TSV Kaldenkirchen. Und die Turnerschaft St. Tönis möchte am Sonntag (17 Uhr, Sporthalle Corneliusfeld) gegen die Turnerschaft Lürrip den dritten Sieg in Folge einfahren.