1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

TV 03 SG Krefeld gewinnt das Derby

Tennis : TV 03 SG gewinnt das Derby

Die Damen 30 des Clubs bezwangen Rot-Weiß Kempen mit 6:3.

Mit einem 7:2-Erfolg gegen den Kölner HTC BW starteten die Damen 40 von Blau-Weiß in die neue Regionalliga-Saison. Auf den Punkt genau war das Team fit und ließ den Gegnerinnen insbesondere in den Einzeln kaum Siegchancen. „Wir freuen uns, dass wir direkt im ersten Spiel punkten konnten. Aber wir hatten schon schöneres Tenniswetter“, sagte Teamchefin Dorit Kersten. Starker Regen war ein ständigen Begleiter. Die Austragung der Doppel fand dann in der Halle statt. Bis zu diesem Zeitpunkt stand es aber schon 5:1 für Krefeld.

Ganz anders war die Gemütslage bei den Herren 40 von Blau-Weiß. Die klare 2:7-Niederlage gegen RW Dinslaken hatte das Team nicht auf der Rechnung. Sven Pisters war sehr enttäuscht: „Mit dieser Pleite habe ich nicht gerechnet. Aber es war einfach nicht unser Tag.“ Es fehlte aber auch das Quäntchen Glück, um in einer überwiegend ausgeglichenen Begegnung als Sieger vom Platz zu gehen. David Hoffmann, Rainer Bongarth und Ashley Mc Millan mussten in ihren Einzeln jeweils in den Champions-Tiebreak. Letztlich gingen alle drei Spiele verloren.

  • Tennis : Damen 30 des TV 03 SG gewinnen Derby in Kempen
  • Von links nach rechts, hintere Reihe:
    Tennis : Gochs Damen-55 feiern Aufstieg in Niederrheinliga
  • Tennis : Zum Auftakt der Damen 30 ein Derby

Vier Regenunterbrechungen gab es im Derby der Niederrheinliga zwischen den Damen 30 des TV 03 SG Krefeld und dem TK RW Kempen. Dadurch ging bei einigen Akteurinnen auch der Spielrhythmus verloren. Am Ende der langen Begegnung durften die Damen von Schwarz-Gelb über einen 6:3-Erfolg jubeln. TV 03-Mannschaftsführerin Maike Klein freute sich über den Sieg: „Wir haben das Wetterchaos deutlich besser weggesteckt.“ Im Duell der beiden Mannschaftsführerinnen setzte sich Klein gegen Anke Vogeler im Champions-Tiebreak mit 10:5 durch. Die Doppel wurden erst kurz vor dem Einsetzen der Dunkelheit beendet. Einen sehr guten Saisoneinstand feierten die Damen 55 des CSV Marathon, die die NEW SG 26 aus Viersen mit 5:4 bezwangen. „Im Hinblick auf den angestrebten Klassenerhalt ist dieser Sieg für uns ein erster wichtiger Schritt“, sagte Teamchefin Marion Winzen. Gleiches gilt für die Herren 30 des TuS St. Hubert, die als Aufsteiger zur Niederrheinliga direkt mit einem 6:3-Erfolg gegen RW Düsseldorf glänzten.