Lokalsport: TTC Blau-Weiß Krefeld kann wieder siegen

Lokalsport: TTC Blau-Weiß Krefeld kann wieder siegen

Der Tischtennis-Verbandsligist fuhr gegen den TTC Olympia Bocholt mit 9:6 den ersten doppelten Punktgewinn der Saison ein.

Die Oberligaherren des SC Bayer Uerdingen erledigten mit einem 9:3-Heimsieg über das nur zu fünft angetretene Tabellenschlusslicht SC Wewer am Samstag Abend eine Pflichtaufgabe. Zu Spielbeginn bekam es das Bayer-Sextett allerdings mit einem dennoch motivierten Gegner zu tun, der sich gegen das Duo Uran/Freitag im Doppel einen Zähler zum Auftakt sicherte. Nachdem Matthias Uran im ersten Einzel mit einem Fünfsatzsieg den 2:2-Ausgleich verhinderte hatte, legte Andreas van Huck den Grundstein in Richtung Sieg, denn es folgten vier weitere Sieg. Nach dem 8:1 wehrte sich Wewer nochmals nach Kräften und verkürzte auf 8:3. Paul Freitag verhinderte dann ein weiteres Aufstreben der Gäste und beendete mit einem 3:0 die Partie zum 9:3-Endstand.

Zu einem überraschenden 9:5-Erfolg über den VfB Kirchhellen kam in der Verbandsliga der TSV Bockum, der allerdings auch davon profitierte, dass die Gastgeber stark ersatzgeschwächt antraten. Nach einem 3:0-Doppelauftakt nach Maß gingen die Spiele im oberen Paarkreuz ausgeglichen aus. In der Mitte holte Bernd Delbos einen Zähler, während hier Christoph Pauly nach einem Jahr Verletzungspause sein Comeback feierte. Obwohl der Bockumer gut mithielt, machte sich die fehlende Spielpraxis dann doch entscheidend bemerkbar. Im unteren Paarkreuz hatte dagegen Marc Matyas und Marco Kasparek ein leichtes Spiel mit ihren Gegnern, was letztendlich auch den Ausschlag zum Sieg gab. Ligarivale TTC Blau-Weiß Krefeld kann ebenfalls noch siegen. Mit dem 9:6-Heimsieg über den TTC Olympia Bocholt feierten die Krefelder ihren ersten Saisonsieg, der im Abstiegskampf noch Gold wert sein kann. Die Partie blieb bis zum 6:6 lange Zeit ausgeglichen, die Führung wechselte ständig zwischen beide Mannschaften hin und her. Danach drehte Dennis Wienands einen 1:2-Satzrückstand in ein 3:2 zu seinen Gunsten um und gab für das untere Paarkreuz gleichzeitig die Vorlage in Richtung Sieg. Shakjir Alui und Stephan Gundlach ließen es sich nicht zweimal sagen und schlossen ihre Spiele jeweils mit einem 3:0 zum 9:6-Endstand ab.

  • Lokalsport : Tischtennis: Aufsteiger verpasst Punktgewinn

Eine einseitige Partie herrschte dagegen im Landesliga-Derby zischen den TTF Rhenania Königshof und dem SC BW Mühausen. Beim 9:1 für Rhenania traten beide Mannschaften ersatzgeschwächt an, die Königshofer erwischten mit einem 3:0 in den Auftaktdoppeln allerdings den besseren Start. Bis zum 8:0 hatte lediglich Oliver Belles bei seinem Fünfsatzsieg starke Mühe sein Gegenüber Matthias Christen auf Distanz zu halten. Zum Ende der Partie gelang es Mülhausen dann doch noch den Ehrenpunkt einzufahren. Im Duell der Ersatzspieler unterlag Attila Bas gegen Deniz-Ayhan Nazirogullari mit 2:3.

(RP)