TSV Bockum macht sich bereit für ein Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf

Fußball : TSV Bockum macht sich bereit für die Fortuna

Der Bundesligist aus Düsseldorf bestreitet am kommenden Dienstag gegen den A-Ligisten ein Testspiel am Prozessionsweg.

(F.L.) Große Hektik herrschte in den vergangenen Tagen in der Geschäftsstelle des TSV Bockum. Grund war eine kurzfristige Anfrage von Fortuna Düsseldorf gewesen, ob der TSV nicht gerne ein Testspiel gegen den Bundesligisten machen möchte. „Wir haben natürlich zugesagt, obwohl wir eigentlich wenig Zeit hatten, was auf die Beine zustellen“, freut sich TSV-Vorsitzender Michael Zecha, dass sein Verein dazu bereit, ist die Fortuna nach 2017 am 13. August um 18.30 Uhr wieder am Prozessionsweg zu empfangen. Der TSV hat mit dem Aufwand, den ein solches Spiel im Vorfeld macht, schon Erfahrungen gemacht. „2013 im Niederrhein-Pokal gegen Duisburg oder zwei Jahre später gegen den KFC Uerdingen haben wir ja auch gestemmt bekommen. Das war jetzt natürlich hilfreich“, fügt Schatzmeister Manfred Bellinghofen hinzu.

Einer, der eigentlich nebenan wohnt, aber dennoch von Düsseldorf aus anreist, ist Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel. „Ich hatte Michael Zecha vor drei Jahren mal beim Bäcker getroffen und aus dieser Verbindung ist was herzliches geworden“, sagt Funkel und erklärt auch direkt den Grund, warum es die Anfrage an Bockum gab: “Wenn wir Abendspiele zu Hause haben, dann trainieren wir immer hier auf dem Platz. Das spricht für den Verein.“ Doch nicht nur Fortuna trainiert hier. „Wir haben auch schon Drittligisten hier gehabt, selbst die deutsche U19 Nationalmannschaft will hier trainieren“ sagt Zecha. Für das Dienstagsspiel hofft er auf einen ähnlichen Zuschauerzuspruch wie vor zwei Jahren: „Da waren fast 1400 Leute hier.“ Wie ernst Funkel dieses Testspiel nimmt, zeigt sich dadurch, dass eine namhafte Mannschaft auf dem Platz stehen wird, von denen die meisten Spieler auch im ersten Saisonspiel gegen Bremen in der Startelf stehen werden. Sein Gegenüber Andre Rogge hat zwar zunächst nur das erste Ligaspiel am Sonntag gegen Strümp im Fokus, weiß aber auch, dass ein Spiel gegen die Fortuna ein Höhepunkt ist. „Allerdings wird da auch der Spaß im Vordergrund stehen“, so Rogge.

Mehr von RP ONLINE