Toni Sario nächster Neuzugang der HSG Krefeld. Neuer Spielplan für Saison 2019/20 vorgestellt.

Handball Zweite Liga : Eagles holen Junioren-Nationalspieler Toni Sario

Neben der Verpflichtung des 21 Jahre alten Spaniers stellten die Schwarz-Gelben auch den Spielplan für 2019/20 offiziell vor.

Der Kader der HSG Krefeld nähert sich der Vollendung. Am Freitag gaben die Schwarz-Gelben die Verpflichtung des noch fehlenden Rückraumakteurs bekannt. Dieser ist ein hochinteressanter Mann, denn die Eagles begrüßen im 21 Jahre alten Rückraumspieler Toni Sario einen spanischen Juniorennationalspieler in ihren Reihen, der in der vergangenen Saison mit seinem Team Alarcos Ciudad Real den dritten Platz in der zweiten spanischen Liga errang.

„Toni ist ein technisch hervorragend ausgebildeter und spielintelligenter Spieler. Er ist auch ein ganz anderer Typ als David Hansen und ist eher der Schütze aus der zweiten Reihe. Damit erhöht sich auch unsere Variabilität im Angriffsspiel einmal mehr. Wir haben jetzt auf allen Rückraumpositionen sehr unterschiedliche Spielertypen zur Auswahl, die je nach Gegner spielen können“, ist HSG-Sportleiter Stefan Nippes überzeugt von den Qualitäten des Neuzugangs.

Sario ist zwei Meter groß und wiegt 95 Kilogramm. Damit stärkt er auch das physische Element des krefelder Teams nachdrücklich. Sario, der in Krefeld die Nummer vier tragen wird, warf in der Vorsaison 35 Tore und soll in Krefeld langsam zu einem Leistungsträger aufgebaut werden. Er unterschrieb zunächst für zwei Jahre. „Ich freue mich sehr, in Krefeld in ein junges, ambitioniertes Team zu kommen, das jüngst in die zweite Liga aufgestiegen ist. Ich möchte mich entwickeln und der beste Spieler werden, der ich sein kann. Ich kann es kaum abwarten, ein Teil des Teams zu werden und alles zu geben, was ich habe“, sagt der Spanier, der gut Englisch spricht, selbst zu seiner Unterschrift in Krefeld.

Überdies veröffentlichten die Eagles zeitgleich den Spielplan für die kommende Saison. Sie beginnen sofort mit drei Heimspielen, darunter gegen die Ex-Bundesligisten VfL Lübbeck-Schwartau (als VfL Bad Schwartau in der Bundesliga, 24. August, 19 Uhr) und TV Emsdetten (7. September, 19 Uhr). Das erste große Derby steigt am 11. Oktober gegen Bayer Dormagen. Für viele Handballfans das größte Spiel der Saison steht aber erst im kommenden Jahr an. Am 20. März 2020 um 20 Uhr ist der VfL Gummersbach zu Gast am Glockenspitz. Dieser ist zweifelsohne einer der größten Namen im Handballsport überhaupt und feierte in der Vergangenheit Meisterschaften und europäische Erfolge in Serie. Nicht weniger als 30 große nationale und internationale Titel – der bislang letzte davon der Europapokal der Pokalsieger 2011 – feierte der VfL.

Es folgt am 8. Mai das Derby gegen einen anderen ehemaligen Meister: TuSEM Essen. Die Saison der Eagles endet am 23. Mai beim HSV Hamburg. Die neue Spielzeit in der zweiten Bundesliga wirft also immer mehr ihre Schatten voraus und die Krefelder freuen sich zusehends auf ihren Beginn. In den kommenden Tagen sollen noch weitere internationale Neuzugänge präsentiert werden, um für dieses Vorhaben gerüstet zu sein.

Mehr von RP ONLINE