Tischtennis Matthias Uran setzt sich mit Bayer Uerdingen oben fest

Krefeld · Der Tischtennis-Oberligist SC Bayer 05 Uerdingen setzt sich gegen den TTC Blau-Weiß Brühl-Vochem souverän durch und in der Spitzengruppe fest. Aber auch die Damen und Herren des TK Anrath feiern deutliche Siege.

 Matthias Uran kann mit dem SC Bayer 05 Uerdingen kaum noch Meister werden, doch spielt das Team eine gute Saison.

Matthias Uran kann mit dem SC Bayer 05 Uerdingen kaum noch Meister werden, doch spielt das Team eine gute Saison.

Foto: Dirk Jochmann/Dirk Kamps

Die Herren des SC Bayer 05 Uerdingen haben ihr Heimspiel in der Tischtennis-Oberliga mit 8:2 gewonnen. Die Gäste des TCC BW Brühl-Vochem mussten sich in den Doppeln gleich zwei Mal mit 0:3 geschlagen geben. Die Gastgeber legten auch souverän nach und entschieden sechs von acht Einzel für sich. Nur gegen den Spitzenspieler aus Brühl-Vochem ließ Bayer knapp zwei Punkte liegen. ,,Nach einem perfekten Start in die Doppel sowie einer starken Einzelleistung haben wir verdient gewonnen“, sagte der Uerdinger Spieler Matthias Uran. „So setzen wir uns weiter oben fest und bauen unsere Serie ohne Niederlage weiter aus. Mit viel Selbstvertrauen geht es nächste Woche gegen den Spitzenreiter, wo wir uns auch vornehmen, etwas Zählbares mitzunehmen.“

In der Landesliga erreichten die Herren des Anrather TK ein 9:1- Heimsieg gegen TuS 08 Rheinberg II. Die Gastgeber gewannen die drei Doppel knapp und gingen mit der 3:0-Führung in die Einzel. Drei der fünf Einzel endeten ohne Satzverlust mit 3:0, was die Überlegenheit widerspiegelt. Darauf folgte die erste Niederlage und dann der Schlusspunkt durch den Sieg des Anrathers Remco van Steenwijk. Spieler Tobias Lempfert zeigte sich zufrieden: ,,Das Ergebnis war allerdings letztendlich deutlicher als der Spielverlauf. Wir hatten auch knappe Partien und konnten alle Fünf-Satz-Spiele für uns entscheiden. Trotzdem freuen wir uns über den klaren Sieg und wollen den Abstand auf den Tabellenzweiten weiter ausbauen.“

Die Damen des Anrather TK gewannen ihr Heimspiel gegen den TTVg WRW Kleve III mit 8:4. Nach dem 1:1 in den Doppeln ging es zunächst auch in den Einzeln spannend weiter. Barbara Spix eröffnete zum 2:1, jedoch glichen die Gäste direkt wieder aus. Anrath gelangen dann zwei Einzel-Siege hintereinander, aber wieder konterten die Gäste. Beim Spielstand von 4:4 gewannen die Gastgeber vier Spiele in Folge, darunter drei mit 3:0. Spielerin Sina Meens erreichte drei von drei Einzelsiegen und trug maßgeblich zum Punktgewinn bei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort