1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Teutonia St. Tönis: Gipfeltreffen in Sterkrade-Nord

Fußball-Landesliga : Gipfeltreffen in Sterkrade-Nord

Fußball-Landesliga: Teutonia St. Tönis winkt bei Sieg die Tabellenführung.

(uwo) Über viele Wochen war die Tabellenführung für Teutonia St. Tönis außer Reichweite. Doch dank einer beeindruckenden Serie von neun Siegen rückte der Tabellenzweite Spitzenreiter Sterkrade-Nord bis auf zwei Punkte auf die Pelle. Sonntag (14.15 Uhr) kommt es an der Lütticher Straße zum direkten Duell der beiden weit entrückten Meisterschaftskandidaten. Für die Teutonen steht dabei mehr auf dem Spiel. Denn bei einer Niederlage würde sich der Rückstand wieder auf fünf Punkte vergrößern. Gelingt aber der zehnte Sieg in Folge, besteht die Chance, selbst als Tabellenführer zu überwintern. Doch wie dem auch sein, das Aufeinandertreffen der beiden mit Abstand dominierenden Teams stellt sicher den Höhepunkt der bisherigen Saison dar.

„Für solche Spiele spielt man Fußball und für die Jungs ist das sicher ein Highlight. Ich hoffe, das Wetter spielt mit, damit auch einige Zuschauer kommen“, äußerte sich Trainer Bekim Kastrati zum Gipfeltreffen. Zu hoch hängen will der Ex-Profi die Begegnung aber nicht: „Natürlich würden wir es gerne sehen, wenn unsere Serie fortgesetzt würde. Aber wir müssen am Boden bleiben. Das ist kein entscheidendes Spiel, sondern der erste Rückrundenspieltag. Die Saison ist noch lang. Da kann noch sehr viel passieren.“

Beide Mannschaften haben erst zwei Niederlagen auf dem Konto. Eine dürfte die Gastgeber noch besonders wurmen, denn im Hinspiel unterlagen sie durch einen Last-Minute-Treffer von Hiroy Genda unglücklich mit 2:3. Die anderen St. Töniser Treffer erzielten Ioannis Alexiou und Brian Drubel. Letzter meldete wieder fit zurück, so dass Kastrati bis auf die Langzeitverletzten aus dem Vollen schöpfen kann.