Tennisspieler ermitteln in Ratingen die Verbandsmeister

Tennis : Tennisspieler ermitteln in Ratingen die Verbandsmeister

Die Medenspiele haben erneut eine kurze Pause eingelegt. Waren es vor zwei Wochen noch die Bezirksmeisterschaften gewesen, die eine Abwechslung in den laufenden Meisterschaftsbetrieb hinein brachten, so sind es seit gestern bis zum 23. Juni die Verbandsmeisterschaften, die der Tennisverband Niederrhein veranstaltet.

Traditionsgemäß finden diese Meisterschaften über Fronleichnam statt und ebenfalls traditionsgemäß stellt der Ratinger TC seine Plätze zur Austragung zur Verfügung. Ab diesem Jahr ist Ratingen der einzige Austragungsort für alle Klassen. Sollte weiterer Platzbedarf anstehen, dann stellt der benachbarte Lintorfer TC seine Anlage zur Verfügung.

Von der offenen Klasse bis zu den 80-Jährigen sind 27 Konkurrenzen im Einzel und Doppel ausgeschrieben. „Wir hoffen auf gutes Wetter, so dass wir nicht in die Halle ausweichen müssen“, sagt Ulrich Nacken, der Sportwart des TVN, der zugleich Mitglied des Turnierausschusses ist. In der offenen Klasse der Herren ist Elias Emilio Walter vom TV Osterath vertreten. Der Verbandsligaspieler aus Meerbusch gewann vor etwa zehn Tagen die hiesigen Bezirksmeisterschaften. Der 19-Jährige hat aber starke Konkurrenten. Der letztjährige Verbandsmeister Kim Mölders vom TC Bredeney führt die Setzliste an. Aus der hiesigen Region haben noch Jannik Lange, Thomas Hanzen (beide TuS St. Hubert) und Philipp Lemken (BW Krefeld) bei den Herren gemeldet. Bei den Damen sind Leonie Flöth und Sandra Dzhambazov (BW Krefeld) gemeldet. In den Altersklassen tritt bei den Herren 30 Bezirksmeister Sebastian Schraetz (TC GW St. Tönis) sowie auch Christof Wolf (TuS St. Hubert) an. Bei den Damen 30 führt die Kempener Spitzenspielerin Julia Sotiriu (TK Rot-Weiß) das Feld in der Setzliste an. Im unteren Tableau steht ihre Mannschaftskollegin Tina Schwabe. Auch in den weiteren Alterslassen sind hiesige Aktive am Start. So stehen z. B. Anne Haerdle (TV 03 SG) bei den Damen 40 oder auch die Regionalligaspielerin Dorit Kersten (BW Krefeld) bei den Damen 50 in der Meldeliste.

Mehr von RP ONLINE