Tennis-Duo aus Bovert dominiert beim 34. Senioren-Doppelturnier bei Blau-Rot Uerdingen

34. Senioren-Turnier bei Blau-Rot Uerdingen : Boverter Tennisduo dominiert Doppelturnier

In der AK 50 wiederholte Udo Jochems seinen Vorjahressieg beim TC BR Uerdingen diesmal mit Georg Laus an seiner Seite.

(alg) Am späten Sonntagabend zeigte sich Marc Schürmann vom TC BR Uerdingen erleichtert und zufrieden: „Das war wieder einmal ein großartiges Turnier. Alles klappte wie am Schnürchen. Das Wetter spielte mit und die sportlichen Leistungen waren ausgezeichnet“, sagte der Club-Chef. Somit war die 34. Auflage des Senioren-Doppel-Turniers im Uerdinger Stadtpark wieder ein voller Erfolg. Das älteste Krefelder Tennisturnier glänzte erneut mit sportlichen Leistungen und gutem Zuschauerinteresse. Insbesondere die Einführung der weiteren Altersklasse 55/60, neben der bewährten Leistungsklasse der AK 50 kam bei den Beteiligten sehr gut an. „Das neue Konzept wurde allen Seiten bestens angenommen. Die Leistungsdichte war durch das jeweilige kleinere Teilnehmerfeld deutlich höher“, sagte Ingo Backes vom Organisationsteam.

Udo Jochems vom TC Bovert machte bei den Herren AK 50 deutlich, dass sein Vorjahrserfolg mit seinem damaligen Partner Thomas Zöller keine Eintagsfliege war. Mit seinem Boverter Teamgefährten Georg Laus zeigte Jochems keinen Schwachpunkt und dominierte die Hauptrunde. Lediglich im kleine Finale der Hauptrunde wurden Jochems/Laus gefordert . Sie setzten sich nur knapp gegen die zweifachen Turniersieger Horst Starsetzki und Frank Weber (TC BR Uerdingen) mit 9:7 durch. In der Nebenrunde dominierte die Paarung Stefan Hobrecker und Thomas Engels (BW Krefeld), die frühzeitig in der Hauptrunde gegen Jochems/Laus ausgeschieden waren und sich letztendlich als Sieger der Nebenrunde für das Gesamtfinale qualifizierten. Eine Revanche gegen Jochems/Laus war aber nicht möglich. Zu stark präsentierten sich die Boverter Verbandsligisten, die diesmal mit 6:3 und 6:4.gewannen.

Auch in der neuen Kategorie der Altersklasse 55/60 gab es interessante Ballwechsel. Im Finale lieferten sich Rolf Klein und Achim Mäcker vom CSV Marathon gegen Wolfgang Herchenhan und Manfred Herten von BW Krefeld ein spannendes Match, welches das CSV-Team mit 6:4, 5:7 und 10:4 gewann. Bei der Siegerehrung freuten sich die Gewinner und Platzierten über schöne Sachpreise des Veranstalters.

Mehr von RP ONLINE