SV Vorst nach 5:1-Sieg der erste Tabellenführer

Fußball-Kreisliga A: SV Vorst nach 5:1-Sieg der erste Tabellenführer

Fußball-Kreisliga A: FC Hellas Krefeld und VfR Fischeln II schlagen zwei Favoriten. VfL Willich gewinnt, und Hülser Fehlstart.

SV Vorst - Linner SV 5:1 (3:1). Das vermeintliche erste Gipfeltreffen war, weil die Platzherren klar stärker agierten, und die Linner früh nach Rot gegen Rami Almashet in Unterzahl spielen mussten (28.), eine einseitige Angelegenheit. Da nutzte ihnen auch eine frühe Führung von Neuzugang Lukas Gwosdz wenig (11.). Stjepan Tomas (13.), Nick Schreiber (32.) und Niklas Schubert (44.) drehten die Partie bis zur Pause. Nach weiteren Treffern direkt nach der Halbzeit durch Dario Kezic (49.) und Victor Manuel Garcia Acosta (53.) war alles gelaufen. Danach verflachte das Spiel deutlich.

VSF Amern II - VfL Willich 1:2 (0:1). Per Elfmeter nach Foul an Tom Boeken legte Felix Wolski früh für die Gäste vor (2.). Viele Chancen wurden danach vergeben, ehe Benny Wirth das zweite Tor gelang (53.). Und weil dann der dritte Treffer auf sich warten ließ, wurde es nach dem Amerner 1:2 von Routinier Christian Loers noch einmal eng (73.).

  • Lokalsport : Punkteteilung zwischen Linner SV und Oedt

VfR Fischeln II - OSV Meerbusch 3:2 (0:1). Dem OSV gelang zwar durch Christian Becker das erste und letzte Tor des Spiels (21./81.), dazwischen aber war die stark aufspielende Suski-Elf dreimal erfolgreich. Auffällig dabei Tobias Künzer: Den Ausgleich von Domenico Koops (48.) und die Führung von Kevin Schiffers bereitete er vor (58.), das 3:1 besorgte er selbst (60.); später traf er noch den Pfosten (66.).

TSV Kaldenkirchen - TSF Bracht 4:2 (3:1). Während für den TSV Goertz (6.), Gurrath (15.), Kückemanns (32.) und Datko (90.+2) trafen, war es bei der TSF zweimal der wieder genesene Calvin Bunte (26./62.).
SC Viktoria Anrath - SC Union Nettetal II 1:2 (0:1). Obwohl die Viktoria gut mitmischte, legten die Gäste durch Gerrit Lenssen (7.) und Tobias Gorgs (59.) vor. Christian Wenzel verkürzte zwar noch (73.), aber zum Ausgleich langte es nicht mehr. Anraths Keeper Tim Hildebrandt sah wegen Handspiels außerhalb des Strafraums noch Rot (87.).
SC Waldniel II - SC Rhenania Hinsbeck 0:2 (0:0). Beide Treffer zum verdienten Erfolg der Gäste erzielte Gabriel Al Maakouri (65./81.).
TuS Gellep - TuS St. Hubert 1:1 (1:1). Ein gerechtes Unentschieden, wobei die Gelleper, die viel stärker spielten, als in der Vorbereitung, durch Luca Kroepmanns in Rückstand gerieten (24.). Jannik Boortz egalisierte noch vor der Pause (44.).
FC Hellas Krefeld - TSV Bockum 3:0 (2:0). Godfred Akampo (26.) und Karol Kacprowicz (43./59.) machten den überraschenden und klaren Sieg des starken Neulings perfekt. Bei den Gästen, von denen schon mehr erwartet wurde, sah Maurice Kreutz die Rote Karte (81.). Mit Gelb-Rot kam in der Nachspielzeit Hellas Jordannis Chatziioamidis davon.
Hülser SV - SC Waldniel 3:4 (1:1). Im Duell der Vorjahresabsteiger, das an Spannung kaum zu überbieten war, waren für die Grenzler Julian Rode (10./74. FE), Marius Strunk (53.) und Simon Wallrafen (59.) erfolgreich. Für das Trienekens-Team trafen Julian Gröninger (22.), Miguel Oreja (63.) und Kevin Czompel (75.).