Lokalsport: St. Töniser Damen feiern in Neuss einen 29:22-Sieg

Lokalsport : St. Töniser Damen feiern in Neuss einen 29:22-Sieg

Statt des obligatorischen Trainings stand für die Damen der Turnerschaft St. Tönis gestern Abend in der Nordrheinliga das erste Pflichtspiel des Jahres auf dem Programm. Zum zweiten Mal in der jüngsten Vergangenheit musste die Turnerschaft eine Partie unter der Woche bestreiten. An sich kein beliebter Termin, aber vielleicht sollten die St. Töniserinnen bei der Ligaleitung weitere solcher Begegnungen beantragen, denn nach dem Sieg gegen Straelen endete auch der Auftritt beim Neusser HV mit einem Erfolgserlebnis.

Der 29:22 (15:12)-Auswärtssieg war bereits der vierte doppelte Punktgewinn in Serie. Damit holte die Mannschaft von Trainerin Miriam Heinecke gegen alle schlechter platzierten Teams mindestens einen Zähler und muss sich aktuell mit dem Thema Abstieg nicht einmal ansatzweise auseinandersetzen. Der Erfolg in Neuss stand in der ersten Hälfte allerdings noch gehörig auf der Kippe. Die Gastgeberinnen, die im Kampf um den Ligaerhalt dringend punkten müssen, erwischten den besseren Start (3:4, 6:8). Wie in den vorangegangen Partien brauchte die Turnerschaft eine gewisse Zeit, um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Nach der Umstellung von 5:1 auf 6:0 Deckung ging es bei den Gästen aufwärts. Dank des nun wirkungsvolleren Zugriffs kamen das Team häufiger zu leichten Treffern und übernahmen nach dem Seitenwechsel endgültig das Kommando. Mit zunehmender Spieldauer wirkten die Gastgeberinnen schrittweise ratloser und hatten spätestens ab der 45. Minute der größeren individuellen Klasse der Turnerschaft nichts mehr entgegenzusetzen (22:17, 25:19). Für die St. Töniserinnen geht es bereits am Samstag (17.15 Uhr ) mit dem Heimspiel gegen den TuS Königsdorf weiter.

Der Vergleich mit dem Tabellenfünften ist der Auftakt zu drei weiteren Duellen mit den absoluten Spitzenteams der Nordrheinliga. St. Tönis: Borrmann, Bandur - Drenkers, Brueggemann (3), Brüren (5), Ewert (9), Beckers (2), Wolf (2), Greverath (4), Vissers (1), Schleupen (2), Bergmayer (1).

(MP)
Mehr von RP ONLINE