1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Silber für Freya Füllgraebe bei EM

Silber für Freya Füllgraebe bei EM

Die Krefelderin Freya Füllgraebe hat bei den Europameisterschaften Vielseitigkeit der Jungen Reiter mit der Deutschen Mannschaft die Silbermedaille gewonnen. Durch die Silbermedaille bei den Rheinischen Meisterschaften und der Bronzemedaille bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifizierte sich die 18-Jährige für die EM in Pardubice/Tschechien.

Von den insgesamt 64 Teilnehmern machte sie mit ihrem Pferd Oje Oje den Auftakt in der Dressur und legte mit -46.3 Punkten ein sehr gutes Ergebnis vor. Nach Beendigung der ersten Teilprüfung am Freitag belegte die Krefelderin den 8. Platz und sicherte sich so eine mehr als gute Ausgangslage. In der Mannschaftswertung gestalteten sich die Europameisterschaften zu Beginn als enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Großbritannien, Deutschland und Schweden. Keine drei Punkte trennte die drei Teams nach der Dressur. Am Samstag begann mit dem Gelände der zweite Teil der Vielseitigkeitsprüfung. Auch hier war Füllgraebe die erste Starterin. Sie schaffte es, den Parcours ohne Hindernisfehler und in der erlaubten Zeit zu absolvieren und hielt somit ihr Dressurergebnis von -46.3 Punkten. Im abschließenden Springen kassierten die beiden führenden Teams aus Deutschland und England je acht Strafpunkte für Abwürfe. Damit kam Großbritannien auf 149,8, Deutschland auf 149,9 Minuspunkte. Damit holten die Briten mit nur 0,1 Punkten Vorsprung die Goldmedaille vor dem deutschen Team.

Auch Freya Füllgraebe leistete sich einen Springfehler, hielt aber ihren vierten Platz (50,3) hinter ihrer Mannschaftskollegin Sonja Buck, die Bronze gewann. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Platzierung, immerhin konnte ich einen großen Teil zu unserer Silbermedaille beitragen. Sicherlich ist der vierte Platz eine eher undankbare Platzierung und ich hätte mir gerne mit einer Nullrunde die Medaille gesichert, doch es war meine erste Teilnahme an einer Europameisterschaft. Zudem bin ich erst in diesem Jahr in die Altersklasse der Jungen Reiter aufgestiegen und habe noch zwei Jahre Zeit, eine Einzelmedaille zu gewinnen", sagt Freya Füllgraebe.

(RP)