1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: SC Viktoria Anrath - BV Union Krefeld 8:1 (2:0)

Lokalsport : SC Viktoria Anrath - BV Union Krefeld 8:1 (2:0)

Diese Schlappe war mit ganz großer Wahrscheinlichkeit schon der Todesstoß für die völlig desolaten Gäste, deren Ehrentreffer auf das Konto von Engin Korkmaz ging (46.). Den Torsegen der Platzherren teilten sich Sven Schmitz (42., Foulelfmeter), Ikan Cicek (43.), Turgay Zarf (51.), Sven Miesen (55.), Selcuk Demir (56./81./85.) und Fatih Polat (65., Foulelfmeter).

SC Viktoria Krefeld - Hülser SV 1:5 (0:3)

Eine klare Sache für den Tabellenführer, der in Benjamin Ermers (14.), Thomas Draaken (33.), Erik Wilms (44.), erneut Draaken (81.) und nochmals Ermes (83.) e Vollstrecker hatte. Auch das Tor der Hausherren ging auf das Konto der Hülser, denn Miguel Oreja traf nach einer Ecke noch in den eigenen Kasten (90.+2).

TuS St. Hubert - TuS Gellep 3:5 (0:1)

Zur Pause und bei einem frühen Treffer des Gelleper Serdar Aytekin (13.) sah es noch nicht so aus, als sollte später noch hoch hergehen. Und das gerechter Weise mit dem besseren Ende für die Gäste, für die noch Dennis Lenz (55.), Jan van Pohl (59./90.+2) und Tobias Reepen erfolgreich waren (76.). Für die Hausherren waren in dem Duell der Aufsteiger Marvin Vogel (53.), Lars Löwenberg (67.) und Paul-Louis Hennersdorf erfolgreich (71., handelfmeter).

TSV Kaldenkirchen - SV St. Tönis 4:1 (0:1)

Nach einer starken ersten Hälfte führten das Dünwald-Team verdient durch ein Tor von Goalgetter Maiko Becker. Aber nach dem Seitenwechsel machte der gastgebende Aufstiegskandidat mächtig Druck und wurde seiner Favoritenrolle dann doch noch voll gerecht. Lars Heines (59.) Noel Müllers gleich zweimal (72./79.) und Pascal Gubala drehten die Partie noch deutlich für die Kaldenkirchener.

  • Lokalsport : Anrath fertigt Union im Kellerduell mit 8:1 ab
  • Nicht nur der Blick von Daniel
    Vierter Sieg auf der Challenger-Tour : Daniel Altmaier kratzt an den Top 50
  • Für Trainer Dusan Dragic wäre der
    Wasserball-Bundesliga : SVK 72 verliert auch in Esslingen

TSV Bockum - SC Waldniel II 4:0 (1:0)

Ein auch in der Höhe verdienter Erfolg der Gastgeber, die sich unten weiter prima befreien. Für die Führung sorgte Hannes Schimpf (29.), dem Altmeister Michael Bal per Kopf nach Burtschell-Ecke das 2:0 folgen ließ. Burtschell selbst (84., toller Freistoß) und Pascal Rehfeld besorgten den Rest (90.).

SC Schiefbahn - SV Vorst 1:3 (0:1)

Die Vorster bleiben weiter in der Spur, weil sie sich auch wieder auf Torjäger Dario Kezic verlassen konnten (21./90.+2). Außerdem war noch Youngster Leonard Hinsgens für die Ingenrieth-Truppe zur Stelle (79.). Das Tor für den SCS markierte Dennis Mertens per Kopf nach einer Ecke (51.). Zuvor war er mit einem Elfmeter nach Foul an Simon Vieten an Schlussmann Onur Batur, dem früheren Kempener, gescheitert. Ob für den SV tatsächlich nach oben noch mehr geht, bleibt abzuwarten.

SC Rhenania Hinsbeck - Dülkener FC 2:3 (0:2)

Alles schien für die Gäste zu laufen, denn Pascal Wüsten (27.) und Niklas Reimelt legten ein 2:0 vor (31.). Aber durch zwei Elfmeter, einmal nach Foul und dann nach Handspiel, egalisierten die Hinsbecker. Beide wurden von Jan van de Ven verwandelt (56./83.). Aber in der Nachspielzeit trafen die Dülkener noch durch Tobias Beier und blieben so im Aufstiegsrennen gut dabei (90.+2). Ausgerechnet Beier, dem das Handspiel unterlaufen war, was zum zwischenzeitlichen Ausgleich geführt hatte. Für die Platzherren war es nach neun Partien ohne Niederlage - davon acht Siege und ein Unentschieden - mal wieder ein Negativerlebnis.

Borussia Oedt - VSF Amern II ausgefallen

Weil kein Schiedsrichter erschien, fiel die Begegnung aus, und wurde von Staffelleiter Hubert Hinrichs gleich wieder für Ostermontag neu angesetzt.

(WeFu)