1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

SC Bayer Uerdingen: Doppelsieg für Lynn Gramse

Leichtathletik : Doppelsieg für Lynn Gramse

Die schnelle Sprinterin des SC Bayer Uerdingen gewann im Mönchengladbacher Grenzlandstadion in der Altersklasse U18 über 100 und 200 Metern die Titel der Leichtathletik-Region Mitte.

(RP) An diesem Wochenende fanden die Meisterschaften der Region Mitte, eine von vier Regionen im Landesverband Nordrhein, für die Jugendlichen der Klasse U20 und U18 in Mönchengladbach statt. In Urlaubs- und nach-Corona-Zeiten waren in dieser Saison weniger Athleten am Start als in den Vorjahren.
Vom SC Bayer 05 Uerdingen waren auch nur neun Athleten und Athletinnen dabei, die aber mit sechs Titeln glänzen konnten. Wie schon bei den Nordrhein-Meisterschaften eine Woche zuvor an demselben Ort wurde Lynn Gramse (U18) Sprint-Doppelsiegerin. Dieses Mal erzielte sie die bessere Leistung über 100 Meter, die die Moerserin in der starken Zeit von 12,15 Sekunden beendete. Über 200 m lief Gramse 25,24 Sekunden. Nun gilt die Vorbereitung den Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock (30. Juli bis 01. August).
Jeweils Zweite wurden Caroline Cremer (100 Meter in 12,74 s) und Hannah Odendahl (200 Meter in 27,37 s). Mittelstrecklerin Odendahl absolvierte über 400 Meter eine weitere Unterdistanz und gewann diese in 59,14 Sekunden. Bei der weiblichen Jugend U20 gewannen Maja Bertling die 100 m in 12,88 Sekunden und Maya Semsch auf der doppelten Distanz in 25,69 Sekunden. Für beide bedeutete das Jahres bzw. persönliche Bestzeit. Maximilian Neukirchen, der eigentlich der Altersklasse M15 angehört, ging erstmals im Kugelstoßen der U18 mit der ein Kilo schwereren Kugel in den Ring und siegte mit 16,22 Metern unangefochten. Und nicht nur das. Er schaffte mit dieser Weite direkt den Sprung auf Platz acht der Deutschen U18-Bestenliste. Starten bei der U18 DM in Rostock darf er freilich nicht. Für ihn sind U16 Meisterschaften Anfang September in Hannover vorgesehen, für die er als haushoher Favorit gilt. Auch der M15 Jugendliche Kenzie Ofiri startete eine Klasse höher und wurde über 100 Meter bei der männlichen Jugend U18 Zweiter in 11,85 Sekunden. Im Vorlauf erzielte er in 11,76 Sekunden eine neue Bestleistung. Platz drei gab es für Felix Weidenhaupt über 200 m der U18 in 24,31 Sekunden.