Frauenbasketball SC Bayer 05 Uerdingen macht den Aufstieg in die Oberliga vorzeitig klar

Krefeld · Bereits zwei Spieltage vor dem Ende der Saison ist den Frauen des SC Bayer 05 Uerdingen die Oberliga nicht mehr zu nehmen. Im Spitzenspiel gegen die TuS Rheinberg wurde der Aufstieg mit einem Sieg fixiert.

 Nach dem Sieg jubeln die Frauen des SC Bayer Uerdingen über den Aufstieg in die Oberliga.

Nach dem Sieg jubeln die Frauen des SC Bayer Uerdingen über den Aufstieg in die Oberliga.

Foto: SC Bayer

Die Basketballerinnen vom SC Bayer 05 Uerdingen haben den Aufstieg in die Oberliga bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende ungesichert. Durch einen 46:39-Auswärtssieg im Spitzenspiel beim TuS Rheinberg bauten die Uerdingerinnen den Vorsprung auf sechs Zähler aus und sind in den verbleibenden Spielen nicht mehr einzuholen.

„Wir kamen gut ins Spiel. Nach einem ersten guten Viertel folgten drei Viertel auf Augenhöhe. Wir konnten uns dennoch absetzen und den Aufstieg letztlich klarmachen. Jetzt gilt es in den letzten beiden Spielen noch einmal alles zu geben und zu zeigen, dass wir diesen Aufstieg verdient haben“, sagte Uerdingens Coach Sascha Zöhner, der die Mannschaft zu Beginn des Jahres übernommen hatte.

Der Jubel kannte keine Grenzen mehr, der zu Saisonbeginn anvisierte Aufstieg steht bereits zwei Spieltage vor dem Ende der Spielzeit fest. Nun können die Planungen für die kommende Oberliga-Saison beginnen, zudem wird der Standort Uerdingen auch für die eigenen Talente deutlich attraktiver.

Der Hülser SV musste sich bei den VfL AstroStars Bochum III mit 42:79 geschlagen geben. Das Team aus Krefeld bleibt in der Landesliga dennoch weiterhin Achter. Am 20. April gastiert Hüls um 19 Uhr beim SV Eintracht Erle, Uerdingen trifft einen Tag später um 18 Uhr in der heimischen Kurt-Tucholsky-Halle auf den VfL Astro Stars Bochum IV.

Die Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen kassierten beim Zweitplatzierten TuS Rheinberg eine 69:86-Niederlage. Wegen Verletzungen und privater Ausfälle musste Konrad Beuermann mit einem stark ausgedünnten Kader antreten. Schon nach 150 Sekunden lagen die Uerdinger mit 2:10 zurück, die Anfangsphase wurde erneut verschlafen. Doch man kämpfte sich bis zur ersten Pause noch einmal auf 19:21 zurück. Im zweiten Viertel begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Doch zum Ende hin konnten sich die Rheinberger mit 48:37 absetzen. Im dritten Viertel folgte der Einbruch, Rheinberg zog auf zwanzig Punkte Vorsprung davon. Am Ende unterlag man mit 69:86.

Am kommenden Sonntag um 16 Uhr treffen die Herren von Bayer Uerdingen in der Josef-Koerver-Halle im letzten Heimspiel der Saison auf den TuS Maccabi Düsseldorf. Zuvor findet am Freitag noch das Nachholspiel gegen Sterkrade statt. Mit zwei Siegen wollen die Uerdinger Platz 4 festigen, um die Saison positiv zu beenden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort