Saisonfinale für BG RW Krefeld

Billard : Saisonfinale für BG RW Krefeld

Das Billard-Mehrkampfteam verabschiedete sich mit Sieg und Niederlage.

(wag) Das Mehrkampfteam der BG RW Krefeld beendete die 1.Bundesliga mit dem fünften Tabellenplatz. Zum Abschluss der Saison gewann die Mannschaft um Kapitän Michael Woidowski überraschend gegen den Favoriten ABC Merklinde mit 5:1. Im Einband besiegte Woidowski Rainer Stecken mit 100:96 in 52 Aufnahmen. Der Holländer Erik van der Linden kam in seinem zweiten Einsatz für Krefeld im Cadre 47/2 gegen Christian Rother zu einem nie gefährdeten 200:30 Erfolg in zwei Aufnahmen. Im Cadre 71/2 erreichte Dietmar Rosens gegen den starken Ferry Jong mit 150:150 in 17 Aufnahmen ein beachtliches Remis. Gegen den langjährigen Abonnementsmeister DBC Bochum, der noch um den Titel kämpfte, war kein Kraut gewachsen und die Krefelder unterlagen mit 2:4. Gert van Beek verlor im Einband gegen Ludger Havlik mit 80:100 in 20 Aufnahmen. Dietmar Rosens musste sich dem Spitzenspieler Thomas Nockemann im Cadre 71/2 mit 31:150 in 14 Aufnahmen geschlagen geben. Lediglich Michael Woidowski konnte an seine gute Vorstellung vom Vortag anknüpfen und Thomas Berger im Cadre 47/2 mit 200:194 in 13 Aufnahmen die Punkte wegnehmen. Woidowski resümierte nach den beiden Spielen:“Mit dem fünften Tabellenrang sind wir zufrieden. Der Einsatz der beiden Holländer zahlte sich aus. Beide werden wir in der nächsten Saison öfter einsetzen.“ Deutscher Meister wurde der BC Hilden vor den Bochumern.

Mehr von RP ONLINE