Routinier Dogukan Bayrak trifft für den VfB Ueridngen gegen Schiefbahn

Fußball-Kreisliga A : Routinier Dogukan Bayrak trifft für VfB

Die Uerdinger gewinnen das Verfolgerduell beim Tabellenzweiten SC Schiefbahn mit 2:1. Teutonia St. Tönis II stoppt den SSV Strümp und ist in der Fußball-Kreisliga A, wo es Tore am Fließband gab, selbst wieder bestens im Rennen.

SC Union Nettetal II - SV St. Tönis 0:7 (0:1). Für den gastgebenden Tabellenvorletzten war das die zehnte Niederlage in Folge, wonach es aber lange nicht aussah. Auch ohne einen Becker-Treffer sprang für den SV aber doch noch ein hoher Sieg heraus. Dafür verantwortlich zeichneten Nils van Afferden (45.+2/71./82.), Kai Bleckwedel (73./84.), Marius Panzer (65.) und Paul Schovenberg (77.).

VfR Fischeln II - SC Waldniel 0:9 (0:4). Die Hausherren hatten extreme Aufstellungsprobleme, die beim Keeper begannen. Neben Routinier Michael Capusan und Marcel Schmitz mussten auch einige Spieler aus der Dritten aushelfen. Jan Beerens (2), Mickail Camara (2), Timo Hützen, Tim Güth, Tim Kuliha-Hölter, Dominik Vaassen und Denis Spanke teilten sich den Treffersegen des Spitzenreiters.

TSV Kaldenkirchen - SC Rhenania Hinsbeck 6:1 (3:0). David Kückemanns (6.), Michael Goertz (37.), Noel Müllers (39.), Kevin Kleier (51.) und Lars Heines (61./84.) machten für den TSV das halbe Dutzend voll. SC-Goalgetter Lukas Hanssen sorgte für das zwischenzeitliche 1:4 (56.).

Hülser SV - TIV Nettetal 3:1 (1:0). Weiter in Richtung obere Tabellenhälfte arbeitet sich das Wienes-Team vor. Erst nach dem Nick Falcone (41.), Miguel Oreja (77., Foulelfmeter) und Johannes Erik Heidemann (79.) auf 3:0 gestellt hatten, verkürzte der Aufsteiger durch Sasa Rakic (89., Foulelfmeter).

SC Viktoria Anrath - OSV Meerbusch 0:2 (0:1). Die Viktoria hatte wenig zu bieten, was die Meerbuscher in diesem wichtigen Kellerkinderduell durch Henrik Niels Schmitter (24.) und Tim Tetzlaff (79.) zum Sieg nutzten.

SC Schiefbahn - VfB Uerdingen 1:2 (1:1). Nach einem Pass in den Rückraum legte Kerim Gürdal früh für den SCS vor (6.). In einer Auseinandersetzung mit viel Tempo und engen Zweikämpfen erholte sich die Rex-Auswahl aber schnell, hielt dagegen und gestaltete die Partie immer offener. Die Belohnung: nach Foul an Ercan Yilmaz verwandelte Christoph Karkoschka den fälligen Elfmeter zum Ausgleich (32.). Danach waren die Uerdinger, bis zum Pausenpfiff, dies bessere Mannschaft. Routinier Gürdal und Benjamin Gutrath hatten nach dem Seitenwechsel die besten Möglichkeiten der Gastgeber, vergaben aber. Auf der Gegenseite machten das Irfan Yildiz und Ercan Yildiz nicht besser. Danach die Entscheidung zugunsten der Blau-Gelben: Nach einem Einwurf in den SC-Strafraum, der nicht gut geklärt wird, steht Routinier Dogukan Bayrak am besten und vollstreckt (79.).

TSV Bockum - Dülkener FC 11:2 (3:0). Für die wie ein Absteiger auftretenden Gäste sorgten Sidy Sangho (76.) und Ahmad Al-Sultan (87.) für die Ergebniskorrektur. Philipp Alker (8./19./48./55./71./78.), Christian Tönnißen (13./51.), Ben Schubert (77.), Kevin Wolfs (83., Selbsttor) und Christian Breuer (88.) sorgten für das Bockumer Spektakel.

FC Hellas Krefeld - VSF Amern II 4:3 (3:2). Godfred Akampo (3.), Ahmed Bari (4.), Karol Kacprowicz (45.+2) und Apostos Rizos (90.+2) sorgten für den Erfolg der Lazidis-Elf. Dennis Brachten (43./90.+5) und Tobias Bruse trafen bei Amern (45.).

SSV Strümp - DJK Teutonia St. Tönis II 1:2 (1:0). Lange sah es so aus, als sollten die Strümper einen Treffer von Dominik Blömer über die Runden retten (22.). Doch mit bester Einstellung umd Moral drehte der Neuling durch Dustin Tißen (80.) und Fabian Kempkens die Partie noch (82.).

(WeFu)