Lokalsport: Reiter überzeugen beim Championat für Mannschaften

Lokalsport: Reiter überzeugen beim Championat für Mannschaften

Kaum zu schlagen waren die Krefelder Dressurreiter bei den Rheinischen Mannschafts-Championaten, die jetzt im Zuge des Landesturniers in Düren ausgetragen wurden. Mit insgesamt 13 Aktiven war der Kreisverband Krefeld in zwei unterschiedlichen Mannschafts-Prüfungen vertreten. Unter der Leitung von Kreis-Dressurwartin und Mannschaftsführerin Tanja Liepack belegten Edda Fremer, Annika Elfes, Daniela Schmitz, Laura Ellerbrock, Klara Siegers, Lynn Vollmert, Jana Sinsel, Lena Backes und Steffen Bießels im kombinierten E-A-L-Wettbewerb mit nur 0,2 Punkten Abstand zum Sieger den zweiten Platz unter 14 angetretenen Mannschaften aus dem gesamten Rheinland.

Ein zweites Mal spannend wurde es in der M-Prüfung, der traditionellen Mannschaftsdressur der Kreise, bei dem die Teams Quadrillenküren zu Musik präsentieren. Bei der Auslosung der Startfolge hatte die Krefelder Equipe Pech und musste gleich als erste ins Viereck. Unterstützt von Tanja Liepack zeigten Christel Dahl, Nicole Louven, Simone Weichert und Angela Bißels eine harmonische und dynamische Kür, für die es viel Applaus von den Zuschaurn und gute Noten von den Richtern gab. Aber dann hieß es abwarten und Daumen drücken, denn auch die anderen Kreisverbände hatte ihre Teams nach Düren geschickt. Nach der Bekanntgabe der letzten Note war der Jubel bei den Krefeldern groß, die einen wahren Start-Ziel-Sieg hingelegt hatten. Und damit schaffte die Mannschaft auch zum zweiten Mal in Folge ihre Qualifikation für das CHIO Aachen, wo im kommenden Jahr um den "Preis des Handwerk" geritten wird.

(BS/oli)