Ravens deklassieren Köln zum Auftakt

American Football : Ravens deklassieren Köln zum Auftakt

Mit einem überaus klaren 49:0 entschieden die Krefeld Ravens den Saisonauftakt im Football für sich.

(svs) Mit einem richtigen Statement an die Liga beendeten die Krefeld Ravens in der Football-Landesliga ihr erstes Saisonspiel gegen Mitaufsteiger Cologne Falcons II. Die Hausherren beherrschten den Gegner in allen Facetten des Spiels, ließen über die komplette Spielzeit keine Punkte zu und siegten am Ende hochverdient mit 49:0. Zum besten Spieler der Krefelder wurde nach dem Spiel Passempfänger Nicholas Tenwinkel erkoren, der zwei Touchdowns erzielte. Nicht minder entscheidend aber war die Arbeit der Defensive, die sowohl den Lauf, als auch insbesondere das Passspiel des Gegners jederzeit im Griff hatte.

Dabei zeichnete sich insbesondere Hannes Sell aus, der gleich zwei gegnerische Pässe abfing und so ebenfalls entscheidend zum Erfolg des Teams beitrug. Nachdem der angeschlagene Runningback Glenn Holloway, zu Krefelds Sportler des Jahres 2018 nominiert, nach dem 14:0 geschont wurde, legte auch Marcel Maslon in seiner Abwesenheit eine starke Leistung hin. Am Ende nahmen die in allen Belangen überlegenen Ravens etwas das Tempo aus dem Spiel, beendeten es aber standesgemäß mit ihrem siebten Touchdown durch Tenwinkel zum Endstand.

Damit legten die Krefelder einen perfekten Start in die Saison hin und empfangen nun am 25. Mai die Wesseling Blackvenom zum Spitzenspiel erneut an der Westparkstraße.

Mehr von RP ONLINE