1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Radsport: Mountainbiker Sebastian Breuer erreicht in den USA sein Ziel​

Mountainbike : Sebastian Breuer erreicht sein selbst gestecktes Ziel

Er war aus dem Tritt. Und für einen Radrennsportler ist das natürlich besonders schwerwiegend. Umso bemerkenswerter, dass Sebastian Breuer nach seiner Corona-Pause beim Unbound Race in den USA Platz 16 belegt hat.

(maha) Mountainbiker Sebastian Breuer hat seinen ersten Wettkampf nach seiner Corona-Infektion im Mai erfolgreich gemeistert. Beim Unbound Race in den USA wurde der Krefelder 16. und erreichte damit sein selbstgestecktes Ziel, unter die Top 20 zu kommen.

Das Rennen im Bundesstaat Kansas begann extrem hart. „Die ersten zweieinhalb Rennstunden waren von Stürzen und fliegenden Steinen geprägt“, berichtete Breuer nach seiner Rückkehr. „Zur Hälfte des Rennens kam dann noch Regen dazu und die Bedingungen wurden nochmals härter.“ Trotz des schnellen Starts und der Herausforderungen konnte Sebastian Breuer mit seinen Reserven gut aushalten und bis zum finalen Sprint jedes Tempo mitgehen. Der Krefelder beendete das Rennen am Ende auf Platz 16.

„Schon im vergangenen Winter hatte ich das Ziel Top 20 bei Unbound ausgegeben und es als erstes Saisonziel ausgewählt. Dass es nun trotz der Corona-Erkrankung im Mai mit der verbundenen drei wöchigen Zwangspause gereicht hat, ist eine echte Belohnung für die Arbeit in der Vorbereitung“, zog Sebastian Breuer ein positives Fazit.