1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Platz sieben für Schwalbe-Team

Lokalsport : Platz sieben für Schwalbe-Team

Die KKK-Triathleten hatten zum Bundesligaauftakt viele Ausfälle zu verkraften.

Mit Platz sieben ist das Schwalbe-Team des Kanu Klub Krefeld vom ersten Triathlon Bundesliga-Rennen im Kraichgau heimgekehrt. Beinahe wäre das Rennen für das Team ins Wasser gefallen. Nach dem Ausfall von Sophie Fischer standen mit Tamsyn Moana-Veale, Maddie Dillon und Caro Pohle nur noch drei Starterinnen zur Verfügung. Am Donnerstag kam die Nachricht, dass Pohle von ihrem Arzt Startverbot erhielt. Da drei Starterinnen antreten müssen, sprang Nicole Dülks spontan ein, die das Schwimmen und auf dem Rad noch bis zur Überrundung mitfuhr.

Danach mussten Moana-Veale und Dillon retten, was zu retten war. Moana-Veale auf dem Rad mit in der Spitzengruppe und lief bei den abschließenden fünf Kilometern zu den drei Führenden auf. Im Sprint zeigte die 24-jährige Australierin dann ihre Qualitäten, die bei ihrem ersten Start für das Schwalbe-Team ihren ersten Bundesliga-Sieg einbrachte. Dillon beendete auf dem 7. Platz das Rennen und trug somit zur immerhin erfolgreiche Schadensbegrenzung bei. Das Schwalbe-Team landete in der Gesamtwertung Platz sieben von 14 Teams.

(F.L.)