1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Patrick Terhuven siegt beim Schnellschach-Grand-Prix

Lokalsport : Patrick Terhuven siegt beim Schnellschach-Grand-Prix

Der achte offene Schnellschach-Grand-Prix des Schachklubs Turm war außerordentlich gut und an der Spitze sehr ausgeglichen besetzt. Nicht weniger als sechs Teilnehmer hatten eine Spielstärke von über 2000 DWZ-Punkten, und bis zur Schlussrunde war völlig offen, wer von einem führenden Quartett das Turnier gewinnen würde. Schließlich lagen Patrick Terhuven und Carsten Fehmer, die sich in der Schlussrunde im direkten Vergleich mit einem Remis trennten, mit je 5,5 Punkten unbesiegt vorne. Dank eines Zählers Vorsprung bei der Sonderwertung wurde Terhuven Turniersieger und Fehmer Vizemeister. Das Verfolgerduo Ingo Thomas und Christian Lehmann (alle Turm Krefeld) erzielte je fünf Punkte und hatte mit je 22 Punkten auch die gleiche Sonderwertung. Die Bronzemedaille gewann Thomas, der ungeschlagen blieb und gegen die beiden Erstplatzierten, sowie gegen Lehmann und Volodymyr Mikhlychenko remis gespielte hatte, während Lehmann eine einzige Partie gegen den Turniersieger verloren und sich von Fehmer und Thomas mit einem Unentschieden getrennt hatte.

Die weitere Rangfolge: 5. Volodymyr Mikhlychenko 4,5/18,5 Sonderwertung 6. Roland Nepsen 4,5/17,5 7. Heiko Bräunig (alle Turm Krefeld) und Dr.Klaus Eckler (Lasker Köln) je 4/17 9. Gerald Thies (vereinslos) 4/16 10. Adrian Robert Bachanek, Hanns Kirschke und Katharina Ricken je 3/11 13. Bernd Hauser 3/10 14. Thomas Cieslik 3/9 15. Stefan Fruhen 2/9 16. Erika Kretzer 2/8 17. Lina Volk (alle Turm Krefeld) 2/6 Punkte.

(-ken)