1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Oppum siegt durch Last-Minute-Tor

Lokalsport : Oppum siegt durch Last-Minute-Tor

Nach einem offenen Schlagabtausch mit dem MTV Dinslaken sicherte sich der TV Oppum die nächsten zwei Punkte in der Oberliga. Keine Mannschaft konnte sich frühzeitig vom Gegner absetzen, die Führung wechselte mehrmals zwischen beiden Mannschaften.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gastgeber. Bis zur fünften Spielminute erspielten sie sich eine 3:0 Führung. Doch die Gäste zeigten sich unbeeindruckt. Bis zur 15. Minute holten sie den Rückstand ein und gingen kurz darauf durch Steffen Hahn in Führung (6:7), obwohl Manuel Lösche nach einem harten Foulspiel die rote Karte sah. Zwei Zeitstrafen gegen Oppum selbst hinderten den Altmeister daran, die Führung erneut zu übernehmen. Dinslaken baute sogar die Führung bis zur Halbzeit auf 15:12 aus. "Wir haben in der ersten Halbzeit einige Male den Ball zu leichtfertig abgegeben und dem Gegner so ermöglicht, einfache Tore zu erzielen", resümierte Cutura.

Dank eines 5:0-Laufes nach der Halbzeitpause, bei dem Fabian Bednarzik drei und Can Kilic zwei Tore erzielten, lag der TV Oppum wieder vorne. Dinslaken ließ sich nicht abschütteln und ging in der 43. Minute wieder in Führung (19:20). Das Spiel blieb ausgeglichen, jedoch mit einem Tor Vorsprung für die Gäste. Erst in der Schlussphase wendete sich das Blatt erneut. Durch je drei Treffer von Matthias Opper und Jan Walch ging Oppum in Führung. Dinslaken glich in der Schlussminute zwar erneut aus, doch im Gegenzug erzielte Opper den Siegtreffer.

Dass der TV Oppum überhaupt über das gesamte Spiel auf Augenhöhe mit Dinslaken spielte, lag wieder einmal an einem überragenden Fabian Bednarzik. Insgesamt zehn Treffer gelangten dem Rückraumschütze der Oppumer - davon acht aus dem Spiel heraus - und somit die meisten Treffer der Partie. Aber nicht nur Bednarzik habe sehr gut gespielt: "Wir mussten häufig in Unterzahl spielen. In diesen Situationen haben wir wieder einmal unseren starken Kampfgeist bewiesen. Jeder von uns hat alles für den Sieg gegeben", sagte Cutura.

(RP)