1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Oldies des HTC Blau-Weiß weiter auf Erfolgskurs

Lokalsport : Oldies des HTC Blau-Weiß weiter auf Erfolgskurs

Das Team fegte DSD Düsseldorf mit 6:0 vom Platz.

Der Kampf um die Meisterschaft in der Regionalliga der Herren 70 spitzt sich weiter zu. Die Anwärter auf den Titel geben sich weiterhin kein Blöße. Einer der Kandidaten ist der HTC BW Krefeld, der den DSD Düsseldorf mit 6:0 von der Asche fegte. Dieses klare Ergebnis ist überraschend, doch der DSD trat aus personellen Gründen nicht mit der besten Mannschaft an. "Der DSD war in dieser Besetzung kein ebenbürtiger Gegner", sagte Blau-Weiß-Kapitän Erwin Niels. Alle Einzel wurden im Ruckzuck-Verfahren abgespult, so dass der Sieg schnell eingefahren war. Aber auch der direkte Konkurrent der Blau-Weißen, der punktgleiche TV Espelkamp-Mittwald, kam auf einen schnellen 6:0-Erfolg. Leidtragender war der TK Rot-Weiß Kempen, der nach dreistündiger Rückfahrt mit einer Erfahrung reicher nach Hause kam. "Es hört sich ungewöhnlich an, doch möchte ich diese Erfahrung nicht missen. Die Männer von Espelkamp waren so was von gut, es war einfach toll, dabei gewesen zu sein", sagte Kempens Teamchef Adolf Schröder. Mit den international erfahrenen Recken Stepan Koudelka, Georg Sonsalla, Harald Koglin und Eltjo Sasker waren die Ostwestfalen herausragend besetzt und zeigten ihre Klasse. Lediglich Rudolf Palm gewann gegen Harald Koglin vier Spiele und hielt die Niederlage im erträglich Rahmen. Kempen ist nach vier Spieltagen weiterhin ohne Punkterfolg und liegt auf dem letzten Tabellenplatz. Nun pausiert die Regionalliga bis zum 21. Juni, dann folgt an diesem Tag das Derby zwischen dem TK RW Kempen und dem HTC BW Krefeld.

  • Jürgen Melzer, der an seinem linken
    Tennis : HTC Blau-Weiß Krefeld gelingt Pflichtsieg
  • Lokalsport : Starker Neuzugang für Herren 40 des HTC Blau-Weiß Krefeld
  • Lokalsport : HTC Blau-Weiß: Herren 70 setzten den Höhenflug fort

TV Espelkamp-Mittwald - TK RW Kempen 6:0. Koudelka - Ehm 6:0, 6:0, Sonsalla - Dohr 6:0, 6:0, Sasker - Schröder 6:0, 6:0, Koglin - Palm 6:3, 6:1, Sonsalla/Cernoch - Ehm/Dohr 6:0, 6:1, Koudelka/Smid - Schuster/Palm 6:1, 6:4.

HTC BW Krefeld - DSD Düsseldorf 6:0. van Scheltema - Franke 6:0, 6:1, van de Loo - Westhoff 6:3, 6:1, de Jel - Henke 6:1, 6:1, Volland - Alexe 6:0, 6:3, van Scheltema/de Jel - Franke/Westhoff 6:2, 6:0, van de Loo/Niels - Henke/Alexe 6:1, 6:1.

(alg)