Lokalsport: Müde Adler unterliegen in Duisburg

Lokalsport : Müde Adler unterliegen in Duisburg

Handball: Die Königshofer mussten sich trotz einer guten Defensivleistung mit 15:19 geschlagen geben.

In einem wahren Defensivkrimi unterlagen die Adler Königshof am Sonntagnachmittag bei den Wölfen Nordrhein mit 15:19 (7:11). Die Königshofer mussten durch die Ausfälle von Etienne Mensger, der auf der Bank saß, aber nicht spielte, und Sascha Wistuba ohne etatmäßigen Rechtsaußen antreten. Außerdem absolvierten sie aufgrund des Nachholspieles am Freitag bereits das zweite Spiel binnen 44 Stunden. Die Partie sah zwei Teams, die von Beginn an stark in der Defensive agierten. Beim Adler-Team ließ die Abwehr um den hervorragenden Robin Spickers, sowie den einmal mehr starken Paul Keutmann im Tor aus dem Positionsangriff praktisch nichts zu. Der Gastgeber kam fast nur im Gegenstoß oder per Siebenmeter zum Torerfolg.

So stand es nach 24 Minuten 5:6 aus Sicht der Gäste in einem engen spiel. Bis zur Pause allerdings führten einige technische Fehler doch noch zu weiteren Treffern, so dass es mit 7:11 aus Adler-Sicht in die Kabinen ging.

Im zweiten Durchgang setzte sich das enge und umkämpfte Spiel weiter fort. Die Königshofer hielten hervorragend mit und kompensierten die fehlende Frische die zu wenig Durchschlagskraft im Angriff führte, durch eine bärenstarke Defensivleistung. Mehr als 14 Minuten blieben sie ohne Gegentreffer und glichen in der 45. Minute zum 11:11 aus. Zweieinhalb Minuten vor Schluss stand es 15:16 und der Gast riskierte alles, bekam dadurch aber noch drei Gegentreffer, so dass es bei 15:19 am Ende deutlicher war, als das Spiel sich dargestellt hatte. "Wir haben heute eine hervorragende Defensive gezeigt. Gerade Robin Spickers ist seit Wochen überragend. Es war knapp und ich kann den Jungs nichts vorwerfen", sagte Trainer Dirk Wolf.

Adler: Keutmann, Graetke - Mensger, Wendler (2), Christall (1), Lewandowski (3/1), Wolf (2), Tobae (1), Wittenberg (1), Spickers, Mannheim (2), Ditz (1), Koenemann (2)

(RP)
Mehr von RP ONLINE