Moreno Mandel trifft beim Test des VfL Tönisberg gegen den FC Rumeln-Kaldenhausen drei Mal

Fußball-Testspiele : Moreno Mandel trifft drei Mal

Bezirksligist VfL Tönisberg feiert 5:0-Sieg im Test gegen Rumeln-Kaldenhausen.

(WeFu) Eine herbe 1:5 (0:3)-Klatsche gab es für Teutonia St. Tönis im Testspiel beim SV Genc Osman Duisburg, einem Landesliga-Klassenkameraden aus der Parallelgruppe. Erst als die Platzherren ihr Pulver verschossen hatten, gelang Darius Strode der Ehrentreffer. Der Ex-Fischelner Kevin Breuer kam nach langer Verletzungspause in den letzten zehn Minuten zum Einsatz.

Gut machte es der TSV Bockum, der bei Victoria Mennrath nach schwacher erster Hälfte noch zu einem 2:2 (0:2) kam. Dafür sorgten die Neuzugänge Ercan Sendag (Foulelfmeter) und Philipp Alker.

Im vierten Spiel in sieben Tagen kam der VfB Uerdingen durch Tore von Pascal Lucas (2), Dominik Lucas und Giulio Wies zu einem 4:3 (2:2)-Sieg beim ESV Hohenbudberg.

Gut in Schwung präsentierte sich auch schon Bezirksligist VfL Tönisberg beim 5:0 (0:0) gegen den FC Rumeln-Kaldenhausen. Moreno Mandel (3), Nico Jeegers und Christian Schila machten nach dem Seitenwechsel alles perfekt.

Die neuformierte Auswahl des FC Traar besiegte in einem Duell zweier B-Ligisten die Vierte des TSV Meerbusch mit 5:0 (2:0). Alle Tore erzielten Neuzugänge, nämlich: Rami Almashet (2), Preben Hansen-Sackey, Björn Hansen-Sackey und Ramadan Alkalifa. Gut aus der Affäre zog sich die Niersia aus Neersen, die gegen den neuen Landesligisten VfL Giesenkirchen nur mit 0:2 (0:0) den kürzeren zog. Beide Treffer erzielten dabei ebenfalls Neuzugänge: Niclas Hoppe (vorher Fischeln) und Adrian-Ionel Taranu (vorher Viersen).

Auf dem Aschenplatz des Wuppertaler A-Ligisten SSV Dhünn kam der SC Schiefbahn zu einem 3:3 (1:2). Rückkehrer Benjamin Gutrath (2) und Ken Meyer (Handelfmeter) trafen. Eine kurzfristige Absage des FC Rumeln-Kaldenhausen sorgte für eine verlängerte Sommerpause des FC Hellas Krefeld. Kurios auch das geplante Testspiel des SV Vorst gegen die Fischelner Zweite. Die hatte nicht genug Spieler zur Stelle – der Unparteiische schien das geahnt zu haben und war auch nicht vor Ort –, bekam vom SV einige Akteure ab und so konnte wenigstens ein Trainingsspiel bestritten werden. Zwei Tage vorher hatten die Vorster die Oedter Borussia mit 7:0 (1:0) weggeputzt. Kai Baumeister (3), Lars Niklas Stieger (2), Niklas Schubert und ein Selbsttor zeichneten für das Schützenfest verantwortlich.

FC Wegberg-Beeck gewann das Saisoneröffnungs-Blitzturnier des VfR Fischeln um den Willich-Schlösser-Gedächtnispokal. Erst siegte der Mittelrhein-Oberligist gegen den 1. FC Kleve mit 3:0, und im Endspiel gegen den Cronenberger SC mit 5:0. Der Ausrichter hatte gegen die Bergischen nach verschlafenem Beginn mit 2:3 den kürzeren gezogen (beide Treffer erzielte Ermal Magkaj), und gewann die Partie um Platz drei gegen Kleve durch Milad Baneshi und Niklas Geraets mit 2:1. Gespielt wurde jeweils über 2 x 25 Minuten.

Mehr von RP ONLINE