Pinguine-Ticker Lokalsport

Krefeld · Die Kooperation mit Herne wird fortgesetzt

Vor einem Jahr hatten sich die Pinguine und der KEV 81 mit dem Herner EV auf eine Kooperation geeinigt. Davon hatte insbesondere Philipp Kuhnekath profitiert, der im Oberligateam des HEV in 32 Spielen zum Einsatz kam und dabei 13 Tore erzielen und 21 Vorlagen gab. "Die Kooperation mit Herne hatte für alle Beteiligten Vorteile. Nach der ersten Saison gilt es diese nun zu optimieren. Für die Entwicklung von Philipp ist es wichtig gewesen vormittags in der DEL und abends in der Oberliga trainieren zu können. Wir haben das richtige Verhältnis an Einsätzen im jeweiligen Team für ihn gefunden, weshalb er entsprechend Eiszeit erhalten hat", sagt Matthias Roos. Die Spieler Mike Schmitz, Philipp Kuhnekath und Darren Mieszkowski werden in der neuen Saison eine Förderlizenz nach Herne erhalten. Im Gegenzug werden die Herner Michel Weidekamp, Tom Schmitz und Lois Spitzner mit einer Doppelspielberechtigung zu den Pinguinen ausstattet.

(JH)