Lokalsport: Linner Frauen feiern ihren dritten Sieg nacheinander

Lokalsport: Linner Frauen feiern ihren dritten Sieg nacheinander

Die Frauenmannschaft des Linner SV überrascht als Aufsteiger in die Frauenfußball-Landesliga durch konstant gute Leistungen und belegt mittlerweile nach dem dritten Sieg hintereinander den fünften Tabellenplatz. Auch Blau-Weiß Fuhlingen konnte die Erfolgsserie des Teams der Trainer Selkuc Bas und Jörg Pfützenreuter nicht stoppen und verlor an der Kurkölner Straße mit 1:3 (1:1).

Aber einen Sieg im Vorübergehen konnten die Grün-Weißen nicht feiern. Die Gäste erwiesen sich als ein unbequemer Gegner und verlangten den Linner Frauen alles ab. Nach sieben Minuten gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, die Torjägerin Alena Molkinikov allerdings einundzwanzig Minuten später ausglich.

Nach der Pause war das 2:1 (51.) durch Jaqueline Pfützenreuter eine mehr als verdiente Führung. Die Gäste kämpften nun um den Ausgleich, doch der Treffer zum 3:1 (87.) durch Elena Hartmann sorgte für den verdienten Sieg. Doch drei Minuten vorher stand der Sieg auf des Messers Schneide, denn Fuhlenbrock scheiterte mit einen Elfmeter. Die gleiche Chance nutzte auch der Linner SV nicht, als er ebenfalls einen Elfmeter in der 48. Minute nicht verwandeln konnte.

(C.N.)