Handball: Letztes Drittliga-Heimspiel für Königshof

Handball : Letztes Drittliga-Heimspiel für Königshof

Am Samstag tragen die Handballer der DJK Adler Königshof ihr letztes Heimspiel in der Dritten Liga aus. Eine Abschiedsvorstellung vom Drittliga-Handball ist es nur für die Königshofer Mannschaft, aber nicht für die Zuschauer, die in der nächsten Saison der HSG Krefeld, der von den Adlern und dem Lokalrivalen SC Bayer 05 Uerdingen gebildeten Spielgemeinschaft, zujubeln können. Das Spiel gegen den Nachbarn TV Korschenbroich wird um 19 Uhr, also eine Stunde früher als üblich, in der Sporthalle Königshof angepfiffen, weil alle Partien am vorletzten und letzten Spieltag zeitgleich ausgetragen werden müssen.

Obwohl die Adler von bislang 14 Heimspielen nur zwei gewannen, darf eine ausgelassene Stimmung erwartet werden. Denn die zweite Mannschaft kann zuvor an selber Stelle mit einem Unentschieden gegen den Tabellenzweiten TV Geistenbeck den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen. Und zu einem Derby werden voraussichtlich auch einige Gäste-Fans ihre Mannschaft nach Königshof begleiten. Zum Hinspiel, das Adler mit 28:35 verlor, machten sich viele Anhänger des Liganeulings auf den Weg nach Korschenbroich. Es war das erste Spiel nach der Entlassung vom damaligen Trainer Hubert Krouß und das erste von zwei Spielen unter Interimstrainer Dirk Wolf. Vor dem Hinspiel zeigte die Tendenz nach unten, vor dem Rückspiel zumindest leicht nach oben. Nach der couragierten Vorstellung gegen die HSG Varel-Friesland (22:29) verpassten die Königshofer bei der 19:23-Niederlage im Nachbarschaftsduell beim OSC Rheinhausen knapp eine Überraschung. "Wenn wir die Deckungsleistung aus dem Rheinhausen-Spiel zeigen und im Angriff zulegen, ist ein Sieg möglich. Die Mannschaft ist im letzten Heimspiel gefordert", sagt Sprecher Herbert Plenker.

Personalsorgen trüben jedoch die Erfolgsaussichten. Neben dem bis zum Saisonende fehlenden Sebastian Schneider (Knie) drohen auch Andy Schierhölter (Schulter) und Lukas Eßer (Fuß) auszufallen.

(sen)
Mehr von RP ONLINE